Suche

Spenden Patenschaft

Caesar-Salad

7.2.2020

Bei diesem Salat wäre auch Caesar das Herz aufgegangen.

2 Personen
45 Minuten
leicht

Ein Klassiker der ganz ohne tierische Produkte auskommt.

Zutaten

    Für den Caesar-Salat

    • 250 g Mini Romana Salat - waschen, trocknen, Blätter zupfen oder in Streifen schneiden
    • 100 g Datteltomaten - waschen und halbieren
    • 10 g Vollkorn-Toastbrot - Rinde entfernen und in 1-cm-Würfel schneiden
    • 50 g Sojaschnetzel, grob
    • 1 1/2 EL Olivenöl, hitzebeständig
    • 1 EL Erdnussöl
    • 1 EL Tamari (Sojasauce)

    Für die Marinade

    • 3/4 EL Tamari
    • 3/4 EL Kartoffelstärke
    • 3/4 EL Edelhefeflocken

    Für das Dressing

    • 1 Bio-Zitrone - davon 1 TL Saft + 1/3 TL Abrieb
    • 110 g Sojadrink
    • 30 g Sonnenblumenöl
    • 20 g Olivenöl, kaltgepresst
    • 10 g Senf
    • 1 EL Apfelessig
    • 1 TL Tamari
    • 1 TL Kapern
    • 1 TL Edelhefeflocken
    • 1/2 TL Norialgenpulver
    • 1/2 TL Räuchersalz (Optional)

    Zubereitung

    • Für den Caesar Salad zuerst einen Topf mit Wasser, Salz und den Sojaschnetzeln aufkochen. 10 Min. kochen lassen, dann über einem Sieb abgießen, kurz abkühlen lassen und mit den Händen kräftig ausdrücken.

      Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel verrühren, die Schnetzel dazugeben und gut vermengen. Dann eine Pfanne mit 1 EL Erdnussöl erhitzen und die Schnetzel darin 7 Min. braten.
       
      Parallel dazu eine weitere Pfanne mit 1 ½ EL Olivenöl erhitzen und die Toastwürfel darin ca. 5 Min. goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

      Für das Dressing alle Zutaten – außer die beiden Öle und das Räuchersalz – in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Dann die Öle dazu träufeln und weiter pürieren, bis eine schöne Emulsion entstanden ist. Mit Räuchersalz, Salz und Pfeffer abschmecken.


      Den Salat auf zwei Tellern oder Schüsseln verteilen; die Tomaten, Croûtons sowie die Sojaschnetzel darauf anrichten und mit dem Dressing begießen.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!