Suche

Spenden Patenschaft

Tipps für den Muttertag

20.3.2018

9 Ideen für liebevolle Muttertags-Geschenke, mit denen Sie auch den Tierschutz unterstützen

Am 12. Mai ist Muttertag: Ein besonderer Tag zu Ehren aller Mütter, an dem wir bewusst „Danke!“ sagen. Sie möchten nicht nur Ihre Mutter überraschen, sondern gleichzeitig auch einen Beitrag zum Tierschutz leisten? VIER PFOTEN hat neun Ideen für liebevolle und tierfreundliche Muttertags-Geschenke für Sie zusammengestellt!

1. Tipp: Überraschen Sie Ihre Mutter mit einem kreativen Veggie-Frühstück
Nichts sagt besser „Dankeschön“ und „Wir haben Dich lieb!“ als ein leckeres Frühstück, das Sie Ihrer Mutter morgens ans Bett bringen. Wer auch auf Tiere und Umwelt Rücksicht nehmen möchte, kann dabei auf Fleisch ganz einfach verzichten – das bringt neue Kreativität in die Küche!

Süße Frühstückspfannkuchen, frischgepresster Saft und herzhafte Veggie-Aufstriche sorgen für einen entspannten Start in den Tag. Wussten Sie, dass man sogar einen herrlich deftigen Eiersalat ohne Ei zubereiten kann? Probieren Sie unsere leckeren pflanzlichen Rezepte doch einmal aus!

2. Tipp: Versüßen Sie Ihrer Mutter den Tag mit köstlichen veganen Pralinen
Schokolade ist ein Klassiker zum Muttertag. Es gibt viele wunderbare Marken, die verführerisch zart-schmelzend und dabei tierversuchsfrei, vegan und umweltfreundlich sind! Suchen Sie gezielt nach Produkten, die kein Palmöl enthalten – am besten von einem Unternehmen, das nachhaltige Anbaumethoden verfolgt. Übrigens: Vegane Pralinen kann man auch ganz einfach selber machen!

3. Tipp: Schenken Sie einen Besuch in einem lokalen Tierschutzzentrum
Erlebnisgeschenke sind etwas ganz Besonderes. Besuchen Sie doch einmal ein regionales Tierschutzgebiet, das für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Schutzzentren wie unser BÄRENWALD Arbesbach sind der perfekte Ort für einen spannenden und kurzweiligen Nachmittag mit Ihrer Mutter. Hier sind Sie in angenehmer Gesellschaft – überall begegnen Ihnen verschiedene Tierarten und tierfreundliche Menschen.

Es gibt kein Tierschutzzentrum in Ihrer Nähe? Dann gehen Sie doch mit Ihrer Mutter in einem Naturschutzgebiet spazieren – und packen eine Kanne mit heißem Tee und leckeren veganen Plätzchen für unterwegs ein! Mit einem Fernglas und etwas Glück können Sie auch dort faszinierende Wildtiere beobachten.

4. Tipp: Verwöhnen Sie Ihre Mutter mit tierversuchsfreien Beauty-Produkten
Parfüm, Badesets und Pflegeprodukte sind ein beliebtes Geschenk am Muttertag. Kein Wunder, immerhin kommt Zeit für Wellness und Entspannung im stressigen Familienalltag oft zu kurz. VIER PFOTEN empfiehlt tierversuchsfreie Kosmetik-Produkte – achten Sie auf die Auszeichnung auf der Verpackung. Optimal für Tiere, Umwelt und auch die Gesundheit ist Naturkosmetik mit veganen Inhaltsstoffen. Sie werden überrascht sein, welche Auswahl an himmlisch duftenden und pflegenden Produkten auf Sie wartet – eine Wohltat für alle Sinne.

5. Tipp: Spenden Sie im Namen Ihrer Mutter an eine Tierschutz-Organisation
Was könnte schöner sein, als zu wissen, dass Ihre Hilfe das Leben notleidender Tiere nachhaltig verbessert? Unsere Tierschutzarbeit ist nur möglich durch Spenden von Menschen wie Ihnen! Machen Sie einen Unterschied: Als Alternative zu einem traditionellen Geschenk können Sie im Namen Ihrer Mutter für Tiere in Not spenden. Weitere Informationen finden Sie hier.

spenden sie
für tiere in not

Ein Muttertags-Geschenk, das von Herzen kommt - und Tieren hilft!

Jetzt spenden

6. Tipp: Erfreuen Sie Ihre Mutter mit sommerlicher veganer Mode
Frühling liegt in der Luft! Mit sommerlicher Kleidung und fröhlichen Accessoires ist ihre Mutter bestens gerüstet für die sonnigen Monate – und wird dabei immer an Sie denken. Wenn Sie tierfreundliche Mode schenken möchten, finden Sie im Internet viele junge Shops mit stylischer veganer Bekleidung. Sogar vegane Sandalen und Handtaschen gibt es hier!

7. Tipp: Schenken Sie eine ganz persönliche Tierpatenschaft
Ihre Mutter liebt Hunde, Katzen oder Affen? Dann schenken Sie Ihr doch Ihre ganz persönliche Tierpatenschaft für Streunerhunde, befreite Löwen oder Orang-Utans! Damit sichern Sie die Zukunft dieser wunderbaren Geschöpfe dauerhaft – das hilft den Tieren und gibt Ihnen ein gutes Gefühl.

8. Tipp: Legen Sie eine blühende Bienen- oder Schmetterlingsweide an
Für Garten- und Balkonfreunde gibt es nichts Schöneres als ein Meer an farbenprächtigen Blumen. Schenken Sie Ihrer Mutter doch gemeinsame Gärtnerzeit – und legen Sie zusammen eine Bienen- oder Schmetterlingsweide an! Mit nektarreichen Pflanzen wie Glockenblumen, Wildsalbei, Ysop oder Malve können Sie aktiv etwas gegen das Insektensterben tun – und sich an dem geschäftigen Summen erfreuen. Fragen Sie einfach in Ihrer Baumschule oder Gärtnerei nach Bienen- und Schmetterlingspflanzen – am besten natürlich in Bio-Qualität!

9. Tipp: Machen Sie Ihrer Mutter mit tierisch-wilden Besuchern eine Freude
Nicht nur Insekten brauchen unsere Hilfe – auch Singvögel und andere Wildtiere wie Igel verlieren immer häufiger ihren Lebensraum. Wenn Ihre Mutter einen Garten hat, wird sie sich über gefiederte oder stachelige Besucher sicher freuen. Machen Sie den Garten igelfreundlich mit einer Igelburg und Wasserstellen, zimmern Sie gemeinsam Nistkästen für Rotkehlchen und Meisen oder basteln Sie ein Insektenhotel. Damit tun Sie aktiv etwas für den Wildtierschutz vor Ihrer Haustür – und haben gemeinsam viel Spaß dabei.

VIER PFOTEN

wünscht allen Müttern einen wunderschönen Muttertag!