SpendenPatenschaft
Katze wird gestreichelt

Katzen-Sitter-Saison

VIER PFOTEN gibt Tipps, wie Sie auch Ihrer Katze einen entspannten Urlaub ermöglichen können

7.9.2022

Die meisten von uns freuen sich auf die Urlaubssaison – ins Ausland reisen, neue Kulturen erkunden, das gute Leben genießen. Aber, was ist mit unseren Haustieren? Hunde können manchmal die Familie in den Urlaub begleiten, aber nur wenige Katzen sind abenteuerlustig genug, um mit uns an unbekannte Orte zu reisen. Für Katzen kann die Urlaubszeit alles andere als erholsam sein.

Welches Urlaubsarrangement am besten zu Ihnen und Ihrer Katze passt, ist natürliche eine Frage der persönlichen Entscheidung. Die einzige Option, die Sie immer vermeiden sollten, ist, Ihre Katze allein und unbeaufsichtigt zu lassen, auch wenn Sie ausreichend Futter, Wasser und Katzentoiletten bereitstellen.

Katzen-Sitter

Eine viel bessere Option ist es, eine zuverlässige Person zu beauftragen, die sich um Ihre Katze in ihrer vertrauten Umgebung kümmert. Dort wird sich Ihre Katze sicher fühlen und die Umgebung, Gerüche und Verstecke kennen. Es ist wichtig, dass Sie volles Vertrauen in den von Ihnen gewählten Betreuer haben, da er sich in Ihrem Haus aufhält, während Sie weg sind. Außerdem sollte Ihre Katze positiv auf die von Ihnen ausgewählte Person reagieren. Es ist am besten, wenn Sie dies im Voraus testen und nicht erst, wenn Ihre Koffer schon gepackt sind. Die beste Wahl ist jemand, der Katzen hat oder sie gut kennt, so dass sowohl Sie als auch Ihre Katze von seinem Wissen und seiner Erfahrung profitieren können. Wenn Ihr ausgewählter Betreuer selbst eine Katze hat, können Sie sich vielleicht bei anderer Gelegenheit revanchieren.

Ein idealer Betreuer ist demnach jemand, den Sie bereits kennen. Aber was, wenn in Ihrem Freundeskreis niemand verfügbar ist? Viele Tiersitter bieten ihre Dienste online an. Bevor Sie sich jedoch an einen Betreuer binden, sollten Sie ihn in einem persönlichen Gespräch sorgfältig beurteilen. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf das, was er Ihnen erzählt – beobachten Sie, wie er sich Ihnen und vor allem Ihrer Katze gegenüber verhält.

Wichtig

Wer auch immer als Ihr Katzen-Betreuer ausgewählt wird, er sollte Ihre Katze zweimal am Tag besuchen. Füttern, das Katzenklo säubern und mit Ihrer Katze spielen, sollte Teil der Routine sein.

Katzen-Hotels

Wenn Sie nicht möchten, dass ein Fremder die Schlüssel zu Ihrem Haus bekommt, können Sie Ihre Katze auch in einer örtlichen Katzenpension unterbringen. Die Qualität der Pensionen ist jedoch unterschiedlich, daher sollten Sie sich vor der Buchung vor Ort umsehen und Fragen stellen. Zum Beispiel sollte die Unterkunft geräumig und sauber sein. Die Katzen müssen in der sozialen Umgebung gehalten werden, an die sie von zuhause gewöhnt sind, also nicht in Gruppen mit fremden Tieren. Es sollte ausreichend Futter und sauberes Wasser zur Verfügung stehen und das Personal muss in der Lage sein, Ihnen den Tagesablauf zu erklären. Das Personal sollte Ihnen Fragen über den Charakter Ihrer Katze, ihre Ernährungsbedürfnisse, Impfungen und tierärztliche Details stellen.

Höchste Priorität

Meistens funktionieren Katzensitter und -pensionen für Katzen und Katzenhalter gleichermaßen gut, aber was sollten Sie tun, wenn der Betreuer unerwartet absagt oder das Hotel Sie mitten im Urlaub kontaktiert und Sie bittet, Ihre Katze abzuholen? In solchen Ausnahmesituationen ist die einzige verantwortungsvolle Option, den Urlaub abzubrechen und zu Ihrer Katze zurückzukehren. Um für solche Ereignisse vorzuplanen ist es immer am besten, einen Notfallplan zu haben.

Cat

Lernen sie mehr über katzen

Interessante Fakten und hilfreiche Ratgeber über unsere pelzigen Freunde

Mehr

Suche