SpendenPatenschaft

Worauf Sie bei einer Tierpension achten sollten

Die Wahl der richtigen Unterbringung kann schwierig sein

14.4.2022

Wenn Sie vorhaben, Ihr Haustier in einer Tierpension unterzubringen (z. B. während Sie im Urlaub sind), sollten Sie sich vorab mehrere Einrichtungen ansehen und sie vergleichen, bevor Sie Ihre Wahl treffen. Auch wenn Ihnen eine Einrichtung von anderen Tierhaltern empfohlen wurde, sollten Sie sich selbst davon überzeugen. Überprüfen Sie, ob die Einrichtung ordnungsgemäß geführt wird und das Wohl und der Schutz der dort untergebrachten Tiere an erster Stelle stehen. Wenn Sie nicht genau wissen, worauf Sie achten müssen, nutzen Sie die folgende Checkliste.

Wie die Tierpension sein sollte?

  • sowohl im Innen- als auch im Außenbereich sauber sein
  • frei sein von schlechten Gerüchen
  • geräumige, helle (Fenster) und gut klimatisierte Räume anbieten
  • intaktes Mobiliar bereitstellen
  • keinen unangenehm hohen Lärmpegel aufweisen
  • transparent sein in der Art der Führung und in dem Umgang mit den Tieren
  • wichtige Maßnahmen erfüllen können (Medikamentenvergabe)
  • gewerblich angemeldet sein, eine Haftpflichtversicherung haben und vom Veterinäramt kontrolliert werden (je nach den in der Region/im Land geltenden Gesetzen)
  • keine Haltung in Zwingern, unbeheizten Räumen oder Ähnliches anbieten

 

Personal:

  • Für die Anzahl der Tiere sind ausreichend Mitarbeiter da.
  • Das Personal verfügt über entsprechende Fachkenntnisse.
  • Es gibt keine ständige Fluktuation des Personals.
  • Ihre Ansprechpartner antworten offen auf alle Ihre Fragen.
  • Sie bitten Sie, alle erforderlichen Unterlagen vorzulegen (Impfnachweis, Tierhaftpflichtversicherung usw.).
  • Das Personal fragt Sie nach den besonderen Bedürfnissen Ihres Hundes (Futter, Pflege, Rituale).
  • Die Mitarbeiter fragen Sie nach der Verträglichkeit Ihres Hundes mit anderen Hunden.
Hund in einer Tierpension

Hunde in Tierpensionen

  • Die Hunde werden von den Mitarbeiter liebevoll und aufmerksam behandelt.
  • Die Hunde werden 2-3-mal am Tag ausgeführt (mit zusätzlichem Freilauf im Außenbereich).
  • Es erfolgen keine Bestrafungen.
  • Die Vierbeiner laufen auf den Spaziergängen angeleint.
  • Hunde werden nur in verträglichen Gruppen zusammengeführt.
  • Hunde werden nicht allein gehalten - sie haben Kontakt zu. Menschen.
  • Es werden komfortable Körbchen angeboten.
  • Ein Auslaufgebiet ist vorhanden und gesichert (durch Zäune geschützt).
  • Läufige Hündinnen werden nicht aufgenommen.
  • Frisches Wasser steht den Hunden überall (drinnen und draußen) jederzeit zur Verfügung.

 

Es wird erwartet, dass ...

  • ... die abzugebenden Hunde vollständig geimpft und frei von Parasiten sind.
  • ... Sie das gewohnte Futter Ihres Tieres mitbringen, damit dieses seine gewohnte Mahlzeit bekommt.
Katze in einer Tierpension

Katzen in Tierpensionen

Für Katzen gelten im Großen und Ganzen die gleichen Grundsätze, aber es gibt Unterschiede in der Haltung

  • Katzen sollten ein eigener Raum zur Verfügung gestellt werden.
  • Vorzugsweise besteht die Möglichkeit eines Zimmers mit Blick nach draußen.
  • Kletter- und Kratzmöglichkeiten sind vorhanden.

Wenn Sie eine Tierpension gefunden haben, die für Ihren Hund oder Ihre Katze geeignet zu sein scheint, lassen Sie Ihr Tier zunächst für einen kurzen Testzeitraum (z. B. ein paar Tage) dort, um zu sehen, ob es sich dort wohlfühlt. Wenn Ihr Haustier gerne für einen zweiten Aufenthalt dorthin zurückkehrt, haben Sie die richtige Unterkunft gefunden.

Urlaub mit Hund

Urlaub mit Hund

Wie Ihr Hund am liebsten seinen Urlaub verbringen würde

Mehr erfahren

Suche