Becky nach der Parasitenbehandlung

Staudammbruch in der Ukraine: VIER PFOTEN rettet Hündin Nadiya und ihre zehn Welpen

Hoffnungsschimmer in einer schweren Zeit

27.6.2023

Kiew/Wien – Die Zerstörung des Kachowka-Staudamms und die katastrophalen Überschwemmungen in der Südukraine Anfang Juni sorgten für immenses Leid bei Mensch und Tier. VIER PFOTEN reagierte schnell und lieferte Tierfutter, Medikamente und Rettungsausrüstung in das betroffene Gebiet. Eine VIER PFOTEN Tierärztin sowie lokale Partnertierärzt:innen halfen in Kliniken bei der Behandlung von Tieren, die aus dem Wasser gerettet wurden. Eine von ihnen ist Hündin Nadiya, eine Mutter von zehn Welpen, die ebenfalls alle gerettet werden konnten. Während Nadiya und ihre Welpen in Sicherheit sind, hatten viele andere Tiere nach dieser Tragödie nicht so viel Glück.

Unterstützen Sie unseren Einsatz für die Flutopfer

Nadiya, deren Name „Hoffnung" bedeutet, war massiv gestresst vom Überlebenskampf in den Fluten, in dem sie verzweifelt versucht hatte, sich und ihre zehn Welpen in Sicherheit zu bringen. Die Hunde waren mit Zecken übersät, da auch Insekten versuchen, dem Wasser zu entkommen, indem sie sich an anderen Lebewesen festhalten. VIER PFOTEN Tierärztin Dr. Valentyna Danyliv gewann das Vertrauen der Hundemutter und ermöglichte so ihre Behandlung. Die Rettungsaktion war jedoch nur der erste wichtige Schritt. Die Tiere benötigen eine angemessene Nachbehandlung, da sie dem verschmutzten und mit Parasiten, Flöhen und Zecken verseuchten Überschwemmungsgebiet ausgesetzt waren.

„Als Nadiya ankam, wollte sie niemanden an sich heran oder in die Nähe ihrer Welpen lassen. Die Hunde haben ein schweres Trauma erlitten, und wir mussten zunächst Geduld mit ihr haben und ihr Vertrauen gewinnen. Glücklicherweise konnten wir mit den Behandlungen beginnen, sobald Nadiya sich beruhigt hatte. Wir verabreichten der gesamten Hundefamilie Antiparasiten- und Zeckenmittel und führten eine gründliche Untersuchung durch. Die Gemeinde, in der sich die Klinik befindet, wird nun die Suche nach den Besitzern oder nach einem neuen liebevollen Zuhause für die Hunde übernehmen. Die Gewissheit, dass Nadiya und alle ihre Welpen in Sicherheit und wohlauf sind, ist ein Hoffnungsschimmer in dieser verheerenden und schwierigen Zeit", sagt Dr. Danyliv.

Am selben Tag wurde ein weiterer Hund, der aus den Fluten gerettet wurde, von Dr. Danyliv behandelt. Becky war ebenfalls mit Zecken übersät und in einer Schockstarre, während das Team vorsichtig die notwendigen Behandlungen durchführte. Sobald sie sich entspannt hatte, gewann Becky mit ihrer freundlichen und sanftmütigen Art die Herzen aller und war dankbar für das Futter, das man ihr gab.

„Der Krieg in der Ukraine ist eine andauernde Tragödie für Menschen und Tiere gleichermaßen, und die Zerstörung des Kachowka-Staudamms war ein weiterer verheerender Schlag. Wieder einmal sind viele Menschen ums Leben gekommen, andere wurden ihrer Heimat beraubt, und die Verseuchung des Wassers wird lang anhaltende Folgen für die Region haben. Wir sind froh, dass wir den Tieren nach den Überschwemmungen so schnell helfen konnten. Wir werden unsere Arbeit in der Ukraine fortsetzen, indem wir unser Hauptaugenmerk wieder auf unsere bestehenden Programme legen, um so vielen streunenden und ausgesetzten Tieren wie möglich zu helfen, besonders in diesen herausfordernden Zeiten“, sagt Manuela Rowlings, Leiterin der VIER PFOTEN Streunerhilfeprojekte in Europa.

VIER PFOTEN in der Ukraine

Die VIER PFOTEN SAC-Teams (Stray Animal Care) sind seit 2012 in verschiedenen Städten der Ukraine im Einsatz. Insgesamt wurden bislang 30.000 streunende Hunde und Katzen in über 60 Gemeinden erfolgreich kastriert und geimpft und bei Bedarf zusätzlich medizinisch behandelt. Die streunenden Tiere werden eingefangen, kastriert, geimpft und in die Gemeinden zurückgebracht; diese so genannte CNVR-Methode istdie einzige humane und nachhaltige Methode zur Reduzierung der Streunerpopulation. Nach Schätzungen der WHO gibt es weltweit 200 Millionen streunende Hunde, von denen viele in Osteuropa leben.

Nach einer kurzen Unterbrechung aufgrund des Ausbruchs des Krieges nahm VIER PFOTEN seine Aktivitäten im April 2022 wieder auf und leistet seitdem dringend benötigte Hilfe für streunende Tiere. Dazu gehören jene, die bereits auf der Straße lebten, sowie Haus- und Tierheimtiere, die zurückgelassen werden mussten, als ihre Besitzer flohen oder den Angriffen zum Opfer fielen.

Trotz der anhaltenden Angriffe und der katastrophalen Situation nach über einem Jahr Krieg setzt VIER PFOTEN seine dringend benötigte Arbeit in der gesamten Ukraine fort, um so vielen Tieren wie möglich zu helfen.

VIER PFOTEN protestiert am Klimastreik

Katastropheneinsatz in der Ukraine

Ihre Hilfe ist jetzt wichtiger, denn je!

Jetzt spenden

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest  und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

Jetzt Teilen!

Suche