SpendenPatenschaft
Therapiehund Busia bei der Arbeit

Ukraine-Krieg: Therapiehunde bringen geflüchteten Kindern in schweren Zeiten Trost und Freude

VIER PFOTEN Hilfsmission in Rumänien mit ehemaligen Streunertieren

16.3.2022

Bukarest/Wien - Nach den traumatischen Ereignissen der Flucht aus dem eigenen Land leuchten die Kinderaugen endlich wieder: Die Therapiehunde der VIER PFOTEN Partnerorganisation in Rumänien, Animal Society, begrüßen nicht nur regelmäßig die ukrainischen Familien, die am Bukarester Hauptbahnhof ankommen. Die ehemaligen Streunerhunde, die mit dem „Animal Assisted Intervention“ Programm von VIER PFOTEN von der Straße geholt und speziell trainiert wurden, sind gemeinsam mit ihren Betreuerinnen auch jeweils zwei Mal pro Woche in den Flüchtlingsunterkünften von Peris und Magurele nahe der rumänischen Hauptstadt. Die spielerische Kommunikation mit Hunden bringt den Kindern in einer schweren Zeit Trost und Freude.

„Es ist wunderbar, die Kinder wieder lachen zu sehen, nachdem sie so viel Schweres mitmachen mussten. Viele Familien mussten ihre Haustiere zurücklassen, etwa weil es ihnen von den Transportunternehmen nicht gestattet wurde, sie mitzunehmen. Unsere Therapiehunde schaffen es in wenigen Sekunden, eine ganz besondere Verbindung zu den Kindern aufzubauen und sie zu trösten. Das ist natürlich auch für die Angehörigen, besonders die Mütter, eine große emotionale Hilfe“, sagt Tierärztin Anca Tomescu, die seit Jahren für VIER PFOTEN im Einsatz ist.

Die Initiative in Bukarest ist eine von mehreren konkreten Hilfsaktionen, die VIER PFOTEN im Zuge der Ukraine-Krise gestartet hat. Bei der Ankunft am Bahnhof steht ein Team bereit, um zum einen die mitgekommenen Haustiere mit Futter, Hunde- und Katzennäpfen, Transportboxen, Leinen, Halsbänder, Spielzeug und Decken zu versorgen. Die Tierärzt:innen der VIER PFOTEN Partnerorganisation Animal Society bieten zum anderen auch kostenlose Erste Hilfe sowie eine umfassende medizinische Verpflegung, inklusive Mikrochippen und Tollwutimpfungen, an.

Lesen Sie alles über unseren Einsatz in der Ukraine

„Viele der Geflüchteten können es gar nicht fassen, dass sie gratis versorgt werden, und sind unendlich dankbar. Aber das Schönste ist es zu sehen, wie unsere Hunde die Kinder ablenken und trösten können. Es bestätigt uns wieder in unserer Überzeugung, dass gelebter Tierschutz immer auch Hilfe für den Menschen bedeutet“, meint Tierärztin Anca Tomescu.  

Hilfe für Streuner in der Ukraine

Unterstützen Sie unseren Einsatz in der Ukraine

Jetzt spenden

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche