SpendenPatenschaft
Marderhund auf finnischer Pelzfarm

SPORTALM #KissFurGoodbye !

Als eines der letzten österreichischen Unternehmen setzt SPORTALM Kitzbühel immer noch auf Echtpelz - überzeugen wir es gemeinsam vom Ausstieg aus der grausamen Industrie!

17.11.2021

Die Wahrheit hinter Echtpelz von SPORTALM Kitzbühel

Jährlich müssen über 95 Millionen Nerze, Füchse, Marderhunde, Kaninchen und andere Tierarten für ihren Pelz ihr Leben lassen. Während sich immer mehr Unternehmen der Trendwende hin zu tierfreundlicherer Mode anschließen, verkauft SPORTALM Kitzbühel nach wie vor Hauben mit Bommeln und Krägen aus Echtpelz. Auf Nachfragen wird mit der ausschließlichen Nutzung zertifizierter Pelze von Marderhunden aus "seriöser" Zucht ihres Lieferanten ,,Saga Furs'' argumentiert.

Die Wahrheit über Pelz bei SPORTALM

Dazu kommt, dass VIER PFOTEN kürzlich Bildmaterial einer dieser zertifzierten Pelzfarmen zugespielt wurde. Machen Sie sich selbst ein Bild von den grausamen Bedingungen, unter denen die Tiere auf solchen Farmen gehalten werden. 

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Die Tiere fristen ihr kurzes Dasein in winzigen Drahtgitterkäfigen und direkt über ihren eigenen Exkrementen. Die haarsträubenden Umstände sorgen bei den Marderhunden für Dauerstress. Selbstverstümmelung, Bisswunden und Krankheiten sind die Folgen. Durch den Platzmangel vermehren sich Infektionskrankheiten wie ein Lauffeuer - weshalb Pelzfarmen auch für die menschliche Gesundheit eine große Gefahr darstellen. Nach wenigen Monaten werden die gequälten Vierbeiner getötet und abgepelzt. Währenddessen wirbt das Tiroler Modeunternehmen mit Geschäftsführerin Ulli Ehrlich mit Werten wie Herzblut und Regionalität.

Keine Zertifizierung kann jemals das Leiden der Tiere rechtfertigen. Echtpelz kann niemals ethisch vertretbar oder gar nachhaltig produziert werden.

WERDEN SIE AKTIV

Ihr Einsatz gegen Echtpelz bei SPORTALM Kitzbühel


Wir geben nicht auf, SPORTALM Kitzbühel vom Ausstieg aus dem Pelzgeschäft zu überzeugen. Und Sie können uns dabei ganz einfach unterstützen!

Mehr erfahren

WAS BISHER GESCHAH

Bisherige Aktivitäten


Seit geraumer Zeit setzen wir uns für ein Ende von Echtpelz bei SPORTALM Kitzbühel ein - bisher wurde jedoch jegliche Kommunikation seitens des Unternehmens verweigert.

Mehr erfahren

Gemeinsam gegen Echtpelz bei SPORTALM Kitzbühel

Auf unsere bisherigen Aktivitäten haben wir keine Rückmeldung des Tiroler Unternehmens erhalten. Aber wir geben nicht auf und möchten gemeinsam mit Ihnen SPORTALM Kitzbühel dazu bewegen, endlich dem Pelzhorror made in Austria ein Ende zu setzen. So können Sie uns unterstützen:

1. Mail an SPORTALM Kitzbühel via Kontaktformular

So funktioniert's: Text kopieren, in das Kontaktformular unter www.sportalm.at/kontaktformular von SPORTALM Kitzbühel einfügen und abschicken!

Textvorschlag (zum Aufklappen)

Liebes Team von SPORTALM, 
Liebe Frau Ulli Ehrlich, 

leider musste ich von VIER PFOTEN erfahren, dass Sie auch weiterhin am grausamen Echtpelz-Geschäft festhalten. Wachen Sie bitte endlich auf! Echtpelz ist nicht nur längst aus der Mode gekommen, die Produktion stellt darüber hinaus auch eine Gefährdung für die Umwelt und unsere Gesundheit dar: Die Farmen, auf denen die Tiere in Käfigen zusammengepfercht und über ihren eigenen Exkrementen leben müssen, sind eine Brutstätte für hoch ansteckende Krankheiten! 

Vor allem aber ist die Echtpelz-Produktion immer mit unsäglichem Tierleid verbunden! Pelz kann niemals ethisch korrekt oder nachhaltig sein und keine Zertifizierung diesen Umstand ändern. Hinter jeder noch so kleinen Pelzapplikation steckt ein Lebewesen, das „im Namen der Mode“ nie sein natürliches Verhalten in freier Natur ausleben konnte. In winzigen Drahtgitterkäfigen leiden die Tiere unter Dauerstress und Selbstverstümmelung, nur um letztlich qualvoll getötet zu werden – durch Vergasen, Stromschlag oder Giftinjektion. 

Steigen Sie endlich aus – Sie werden es nicht bereuen. SPORTALM, kiss fur goodbye!

Ein:e Tierfreund:in 

Jetzt abschicken!

2. Auf die Facebook-Wall von SPORTALM Kitzbühel posten

So funktioniert's: Text Ihrer Wahl kopieren und auf die Facebook-Wall auf www.facebook.com/SportalmKitzbuehel posten!

Posting Nr. 1 (zum Aufklappen)

SPORTALM, mach Schluss mit Pelz! Jeder noch so kleine Echtpelz – ob Bommel oder Kragen - bedeutet immense Tierqual. Fakt ist: Auf Pelzfarmen fristen die Tiere eingepfercht in Drahtgitterkäfigen ein leidvolles Leben über den eigenen Exkrementen. Nur um letzten Endes brutal für ihren Pelz getötet zu werden. Dazu kommt, dass Pelzfarmen eine Brutstätte für hoch ansteckende Krankheiten und somit eine Gefahr für die Umwelt und unsere Gesundheit darstellen! Steigt endlich aus dem grausamen Geschäft aus! SPORTALM, kiss fur goodbye! #sportalm #akissfromkitz #akillfromkitz #kissfurgoodbye #vierpfoten

Posting Nr. 2 (zum Aufklappen)

SPORTALM, mach Schluss mit Echtpelz! In eurem Sortiment finden sich immer noch Bommel und Krägen aus dem Pelz von Marderhunden! Tierqual ist schon lange aus der Mode! Steigt endlich aus und #kissfurgoodbye! #sportalm #akissfromkitz #akillfromkitz #vierpfoten

Posting Nr. 3 (zum Aufklappen)

SPORTALM, mach Schluss mit Pelz! Von #akissfromkitz zu #akillfromkitz ist es nicht weit. Jede noch so kleine Echtpelz-Applikation war einmal ein Lebewesen! Kiss fur goodbye! #vierpfoten

3. Beiträge von SPORTALM Kitzbühel auf Facebook & Instagram kommentieren

So funktioniert's: Text Ihrer Wahl kopieren und auf www.facebook.com/SportalmKitzbuehel oder www.instagram.com/sportalm_kb/ kommentieren!

Kommentar Nr. 1 (zum Aufklappen)

Furget it, @Sportalm! Es gibt keinen nachhaltigen Pelz. Tiere leiden für eure Bommel und Krägen. #kissfurgoodbye #akissfromkitz #akillfromkitz #furfree #sportalm #vierpfoten

Kommentar Nr. 2 (zum Aufklappen)

Schluss mit Mord für Mode! Echtpelz bedeutet immer Tierqual. @Sportalm, kiss fur goodbye! #akissfromkitz #akillfromkitz #pelzfrei #furfree #kissfurgoodbye #sportalm #vierpfoten

Kommentar Nr. 3 (zum Aufklappen)

1 Bommel = 1 Leben. 1 Kragen = 1 Leben. Mode braucht keinen Echtpelz! @Sportalm, kiss fur goodbye! #akissfromkitz #akillfromkitz #pelzfrei #furfree #kissfurgoodbye #sportalm #vierpfoten

Jetzt kommentieren!

WAS BISHER GESCHAH ...

Unser Einsatz gegen Echtpelz bei SPORTALM Kitzbühel

2021
Unterschriftenübergabe SPORTALM

Über 13.500 UNTERSCHRIFTEN GEGEN ECHTPELZ BEI SPORTALM KITZBÜHEL

Innerhalb kürzester Zeit sammeln wir mehr als 13.500 Unterschriften, übergeben diese mitsamt unseren Forderungen an die SPORTALM Filiale im ersten Wiener Gemeindebezirk und schicken sie ebenfalls an das Headquarter in Kitzbühel, Tirol. Weiterhin lehnt das Unternehmen das offene Gespräch ab.

24.2.2021
Flowerstorm für SPORTALM

POST ZUM VALENTINSTAG FÜR SPORTALM KITZBÜHEL

Gemeinsam mit unserer Community möchten wir das Tiroler Modeunternehmen zum Valentinstag - dem Tag der Liebe - vom Ausstieg aus dem blutigen Pelzgeschäft überzeugen. Unter dem Hashtag #flowers4change fordern wir das Unternehmen von Ulli Ehrlich via Twitter dazu auf, sich vom Pelzverkauf abzuwenden. Erneut gibt es keine Reaktion.

12.2.2021
Pelzprodukte von SPORTALM

VIER PFOTEN TEST: SCHADSTOFFE IN „SPORTALM“-PELZPRODUKTEN

Im Jänner 2021 lassen wir einige Artikel von SPORTALM Kitzbühel in einem Labor toxikologisch untersuchen. Sowohl beim Pelzkragen als auch Bommel liegen die Werte deutlich über dem von der Pelzindustrie selbst auferlegten SafeFur-Standard. Durch die Belastung mit Giftstoffen wie Formaldehyd als auch den hormonwirksamen  Nonylphenolethoxylaten bringen Echtpelzprodukte als nicht nur unsägliches Tierleid sondern auch für den Menschen gesundheitliche Risiken mit sich. Wir konfrontieren das Unternehmen mit den Ergebnissen konfrontiert und erhalten keine Rückmeldung.

25.1.2021
2020
Marderhunde im Käfig

PELZREPORT 2020

Zwischen Herbst 2019 und Sommer 2020 überprüfen wir 186 Einzelhändler, Handelsunternehmen und Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz hinsichtlich ihrer Verwendung von Echtpelz. SPORTALM Kitzbühel bestätigt uns im Rahmen der Recherche, dass nachwievor Pelz im Sortiment vorhanden ist. Den gesamten Pelzreport finden Sie hier.

1.11.2020

Suche