SpendenPatenschaft
Unterschied zwischen Echtpelz und Kunstpelz erkennen

Echtpelz oder Kunstpelz?

Vier Möglichkeiten, den Unterschied zu erkennen 

15.3.2022

Heutige Kunstpelze sind in der Regel von hervorragender Qualität, und Echtpelze werden für die Verwendung in der Modeindustrie häufig geschoren oder gefärbt. Beides macht es schwierig, Echtpelz von Kunstpelz zu unterscheiden. Während der Preis früher ein deutlicher Hinweis auf den Unterschied zwischen echtem und künstlichem Pelz war, ist er heute nicht mehr allein entscheidend. Manchmal wird auf dem Etikett eines Kleidungsstücks angegeben, ob es aus echtem oder künstlichem Pelz gefertigt wurde, aber auf die Herkunft des Pelzbesatzes wird nur selten verwiesen. Pelzaccessoires oder mit echtem Pelz verzierte Artikel sind heute schon ab 10 Euro zu haben.

VIER PFOTEN rät:
Im Zweifel auf den Kauf eines Produktes mit nicht einwandfrei identifizierbarem Fell lieber verzichten!

Die Kabarettistin und Schauspielerin Monica Weinzettl zeigt für VIER PFOTEN, mit welchen Tricks Sie Kunstfell von Echtfell unterscheiden können.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Echtpelz und Kunstpelz unterscheiden

  • Der Unterwolle-Test:
    Ziehen Sie die Oberhaare des Pelzes etwas auseinander und schauen Sie, was darunter zum Vorschein kommt. Ist der Pelz lang beziehungsweise ungeschnitten, ist bei Echtpelz manchmal eine Unterwolle zu erkennen. Diese besteht aus ganz feinen, dichten und flauschigen Haaren, welche die Tiere in der Natur ausgezeichnet wärmen.
  • Der Leder-Test:
    Echtpelz wird mitsamt Leder gewonnen und verarbeitet. Ziehen Sie die Haare vorsichtig auseinander. Am darunter liegenden Gewebe können Sie erkennen, ob es sich um ein künstlich gewebtes Muster beziehungsweise einen Stoff handelt oder ob die Haare auf echtem Leder haften.
  • Der Wind-Test:
    Echtpelz bewegt sich oft schon bei leichten Brisen. Wenn Sie ganz sanft über den Pelz blasen und sich die Haare trotzdem bewegen, haben Sie wahrscheinlich Echtpelz vor sich.
  • Der Haar-Test:
    Echtes Fell und Kunstfell lassen sich eindeutig unterscheiden, wenn Sie ein paar Haare mit einem Feuerzeug verbrennen. Wenn es bröckelt und Sie einen Geruch von verbranntem Haar oder Haut wahrnehmen, handelt es sich definitiv um echtes Fell. Kunstpelz verströmt beim Verbrennen einen künstlichen Geruch und schmilzt zu kleinen, harten Klumpen, statt wie echter Pelz zu Asche zu zerfallen. 

Auf Nummer sicher: Fur Free Retailer Programme

Fur Free Retailer ist das weltweit führende Programm, das Verbraucher, die ethische Waren suchen, mit pelzfreien Unternehmen zusammenbringt. Die Online-Liste bietet Ihnen genaue Informationen über die Pelzpolitik einer Marke. Sie wollen sicher sein, dass Sie nicht versehentlich Echtpelz kaufen? Überprüfen Sie die Fur Free Retailer Initiative auf Modelabels mit pelzfreier Politik auf furfreeretailer.com.

Pelzindustrie stoppen

stoppen wir die grausame pelzindustrie

Mode darf niemals Tierleid bedeuten

Zur Petition

Suche