Bär Bakhmut

Sept. 2022

Domazhyr

Rettung Bär Bakhmut

Eingesperrt in einem kleinen Gehege, wurde er in einem Kriegsgebiet ausgesetzt

21.11.2022

In Kriegs- und Krisenzeiten sind Tiere oft die vergessenen Opfer. Bär Bakhmut war eines dieser armen Geschöpfe. Extrem gestresst und unterernährt, wurde er vom Militär in einem privaten Hinterhof in der vom Krieg zerrütteten Region Donezk gefunden. Eingesperrt in seinem Betonkäfig und von seinem Besitzer im Stich gelassen, wurde er seinem Schicksal überlassen.

Notfalltransfer

Das ukrainische Militär kümmerte sich um den armen Braunbären, doch nach einigen Tagen konnten sie ihn nicht mehr füttern. Sie wandten sich an unsere lokalen Partnerorganisationen Wild Animal Rescue (WAR) und UAnimals, die VIER PFOTEN informierten und darum baten, den Bären aufzunehmen. Sofort wurde eine Rettungsaktion eingeleitet. Am 8. September kam Bakhmut wohlbehalten im BÄRENWALD Domazhyr an. Sein Zustand war sehr schlecht, schien sich aber bereits während des Transports zu verbessern.

Ein neues Leben in Sicherheit und Freiheit

Nach seiner Ankunft im BÄRENWALD Domazhyr lebt sich Bakhmut nun ein und gewöhnt sich an seine neue Umgebung. Unser erfahrenes Team in der Auffangstation beobachtet Bakhmuts Verhalten und Gesundheitszustand genau, um sicherzustellen, dass er sich von seiner Vergangenheit erholen und ein bärenfreundliches Leben führen kann.

Bakhmut, benannt nach der Stadt, in der er gefunden wurde, ist ein ruhiger Bär. Sein Verhalten deutet darauf hin, dass er an den Umgang mit Menschen gewöhnt ist. In den ersten Tagen war er recht schüchtern und beobachtete seine Umgebung eher aus der Ferne, aber schon bald wurde er aktiver und begann neugierig sein neues Zuhause zu erkunden.

Update: November 2022

Bär Bakhmut geht es gut. Nachdem er in ein großes Waldgehege entlassen wurde, genießt er nun den zusätzlichen Platz. Er scheint entspannt zu sein und liebt es, im Bärenhaus zu liegen, von wo aus er die anderen Gehege beobachten kann. In Zukunft könnte er mit anderen Bären vergesellschaftet werden. Außerdem wird Bakhmut in diesem Jahr die Möglichkeit haben, seine Winterruhe zu halten, da er die richtigen Bedingungen vorfindet. Er hat einen großen Appetit und mag besonders gerne Fisch!

Private Haltung von Bären in der Ukraine

Seit November 2021 ist die Haltung von Wildtieren wie Bären oder Großkatzen zu Unterhaltungszwecken in der Ukraine illegal. Der private Besitz von Wildtieren ist jedoch weiterhin erlaubt, wenn die Bedingungen den Mindeststandards entsprechen und die Besitzer die erforderlichen Dokumente besitzen. VIER PFOTEN kämpft weiterhin für eine Verbesserung der Situation von Bären in der Ukraine.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Bär Vova

Unterstützen Sie unseren Einsatz in der Ukraine

Was Sie wissen müssen und wie Sie helfen können

Mehr erfahren

Jetzt Teilen!

Suche