Suche

Spenden Patenschaft
Hund beim Wandern

hunde auf dem campingplatz

1.7.2020

Ratgeber für Hundehalter: Was Sie beim Camping mit Hund beachten sollten

Angenehm am Campingurlaub: Man spart sich die mit Hund nicht immer einfache Quartiersuche. Aber auch auf Campingplätzen müssen bestimmte Regeln eingehalten werden, um den Aufenthalt für alle Beteiligten so angenehm wie möglich zu gestalten.

Worauf Sie am Campingplatz mit Hund achten sollten

  • Informieren Sie sich vor der Anreise, ob Hunde auf der Campingplatzanlage erlaubt sind und welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen.
  • Führen Sie Ihren Hund auf dem Campingplatz ander Leine.
  • Ihr Hund bleibt immer in Ihrer Nähe und belästigt nicht die Nachbarschaft.
  • Seine Spaziergänge finden außerhalb des Camping-platzes und nicht auf Spielplätzen statt.
  • Entfernen Sie das Geschäft Ihres Hunde.
  • Lassen Sie Ihren Hund nicht zu lange bellen.
  • Ein Campingplatz ist für viele ein Ort der Ruhe und Entspannung. Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Hund die Ruhe nicht stört. Je besser das Miteinander funktioniert, umso willkommener werden Sie und andere Hundehalter in Zukunft sein! 
Wandern mit Hund

Camping mit Hund, aber wie?

Damit der Camping Urlaub auch zu einem tollen Erlebnis für alle wird, sollten Sie sich schon vor der Reise Gedanken um das richtige Equipment machen. Hier ein paar Tipps für einen entspannten Zelturlaub mit Hund:

  • Wenn Sie im Zelt campen gehen, sollte das Zelt groß genug sein, sodass der Hund seinen eigenen Schlafplatz bekommt.
  • Wenn Sie im Wohnmobil oder Wohnwagen campen gehen, sollte auch hier der Hund einen eigenen zugewiesen Schlafplatz bekommen.
  • Auch ein Wohnwagen oder ein Wohnmobil können sich in der Sommersonne schnell aufheizen. Der Hund sollte niemals alleine zurück gelassen werden.
Hund vor Zelt

Laden Sie den Ratgeber „Mit dem Hund auf dem Campingplatz“ hier herunter: