SpendenPatenschaft
Mops der aus einem Karton heraus verkauft wird

Stellungnahme VIER PFOTEN zum Urteil gegen Welpenhändlerin in Korneuburg

Das Urteil: 21 Monate Freiheitsstrafe, davon sieben unbedingt 

25.7.2022

„Das Urteil in dem erschreckenden Fall aus Niederösterreich zeigt uns, dass die österreichische Justiz den illegalen Welpenhandel nicht als Kavaliersdelikt betrachtet, was sehr erfreulich ist. Zu oft sind die Welpenhändler:innen in der Vergangenheit mit ihrer Tierquälerei und ihrem Betrug an den Verbraucher:innen ungestraft davongekommen, weil es nicht nur an Beweisen fehlte, sondern leider oft auch am ernsthaften Willen von Behörden und Justiz, etwas gegen Welpenhandel zu tun. Daher ist es sehr wichtig, dass nun ein Gericht tatsächlich ein klares Zeichen gesetzt und ein eindeutiges Urteil verhängt hat.

Leider ist seit Covid-19 nochmals ein Anstieg an Fällen des illegalen Welpenhandels verzeichnet worden. Es ist nach wie vor ein äußerst lukratives Geschäft: Die Tiere werden zu Ramschpreisen unter schrecklichen Bedingungen produziert und als teure Rassehunde vom Züchter/der Züchterin verkauft, die Konsument:innen werden grob getäuscht und müssen oft mit enormen Tierarztkosten oder sogar mit dem Tod des Tieres rechnen. Nur ein entschiedenes Vorgehen der Behörden und ein konsequenter Vollzug der Gesetze kann den schrecklichen Handel mit kranken Welpen und ausgebeuteten Muttertieren eindämmen.“

Mutterhündin auf einer Welpenfarm

Lesen Sie mehr über den illegalen Welpenhandel

Mehr erfahren

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche