SpendenPatenschaft
Streunerhund Jason

Ende der Ausnahmeregelung für nicht tollwutgeimpfte Welpen

 VIER PFOTEN begrüßt die geplante Rechtsanpassung

20.9.2021

Als eines ganz weniger EU-Länder machte Österreich lange Zeit beschämenderweise Gebrauch von einer Ausnahmeregelung, die es ermöglichte, dass Welpen unter 15 Wochen ohne gültige Tollwutimpfung nach Österreich gebracht werden konnten. Ein Schlupfloch, das den illegalen Welpenhandel nur weiter befeuert hat und darüber hinaus ein großes Risiko für Mensch und Tier bedeutet. VIER PFOTEN begrüßt die angestrebte Rechtsanpassung durch Tierschutzminister Mückstein, künftig nur noch Welpen mit gültiger Tollwutimpfung ab einem Alter von 16 Wochen einreisen zu lassen. Seit Jahren hat sich VIER PFOTEN für diese Änderung eingesetzt.  

Der erst kürzlich aufgetretene Tollwut-Fall durch einen nicht-geimpften Hund in Deutschland machte erneut deutlich, wie überfällig es ist, die Ausnahmeregelung endlich zu streichen. Mit dem Schließen der Gesetzeslücke setzt Minister Mückstein ein wichtiges Zeichen im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel.  

“Wir freuen uns über diesen wegweisenden Schritt in die richtige Richtung und hoffen auf eine rasche Umsetzung der geänderten Binnenmarktverordnung. Vor allem fordern wir aber auch einen konsequenten Vollzug durch die Behörden, denn der Welpenhandel ist nicht zuletzt durch die COVID-19 Pandemie explodiert. Es bleibt noch viel zu tun, um künftig unschuldige Tiere vor dem skrupellosen Geschäft zu schützen. “ so Veronika Weissenböck, Kampagnenleiterin von VIER PFOTEN Österreich. 

Welpen auf Straße

Haustiere richtig halten

Mehr erfahren

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche