Hund mit Ball

Oberösterreichisches Hundehaltergesetz

Statement von VIER PFOTEN Kampagnenleiterin Veronika Weissenböck 

10.1.2024

„Der Entwurf für ein neues Hundehaltegesetz in Oberösterreich ist aus Tierschutzsicht leider großteils ungeeignet, ein sicheres Miteinander von Mensch und Tier zu ermöglichen. Hunde in bestimmte Rassen und Gewichtsklassen einzuteilen, ist überhaupt nicht zielführend. Ob ein Hund gefährlich ist oder nicht, hängt davon ab, wie er aufwächst, sozialisiert und erzogen wird. Solche Einteilungen werden zudem die Tierheime durch potentiell erhöhte Abnahmen und Abgaben belasten und die Vergabe betroffener Tiere erschweren.

Daher muss in erster Linie am Grundwissen der Hundehalter:innen in Theorie und Praxis angesetzt werden. Wir fordern einen verpflichtenden bundesweiten Sachkundenachweis für alle Hundehalter:innen. Außerdem sollten Hundehalter:innen dazu verpflichtet werden, auch einen Praxisteil, beispielsweise in Form von Trainingsstunden bei tierschutzqualifizierten Hundetrainer:innen, zu absolvieren.“

Dalmatiner

Belohnungsbasiertes Hundetraining

Mehr erfahren

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest  und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

Jetzt Teilen!

Suche