Suche

Spenden Patenschaft Menü

Süßkartoffel-Burger

In der Pfanne brutzeln oder vegetarisch grillen: Immer knusprig, immer lecker!

 

4 Personen
50 Minuten
leicht

Zutaten für 8 Stück

  • 1 Süßkartoffel (ca. 200 g)
  • ½ Tasse Steinpilze getrocknet
  • 1 Tasse Kichererbsenmehl
  • 1 Tasse grüne Erbsen (frisch oder gefroren)
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 TL Kala Namak (schwarzes Steinsalz)
  • 2 Zucchini, in Scheiben geschnitten
  • 1 TL Cumin (Kreuzkümmel gemahlen)
  • 2 EL Hanfsamen geschält
  • 2 EL Basilikumsamen (ersatzweise Chia-Samen)
  • 100 ml Wasser
  • Kokosöl zum Braten

Zubereitung

  • Süßkartoffel der Länge nach mit einem Messer einritzen.
  • Im Dampfgarer ca. 40 Minuten weich kochen oder im Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten garen.
  • Süßkartoffel abkühlen lassen, die Schale entfernen, das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken.
  • Steinpilze in einer kleinen Schüssel mit Wasser bedeckt 30 Minuten einweichen.
  • Wasser abgießen und Steinpilze in einem Sieb abtropfen lassen. In feine Streifen schneiden. Petersilie waschen und klein hacken. Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Alle Zutaten gut vermischen.
  • Kokosöl in einer Pfanne erwärmen. Nach und nach die Burger von beiden Seiten leicht anbraten und dann auf den Grill legen.

TipP

Laden Sie doch einmal Ihre Familie, Freunde, Kollegen oder Nachbarn zum vegetarischen Grillen ein – und zeigen Sie, wie lecker und vielseitig gegrilltes Gemüse, vegane Burger, Salate und Dips sein können!

Großen Dank für das Rezept an: Elfe Scirè Calabrisotto, FoodACADEMY