Suche

Spenden Patenschaft Menü

Ei-freier Oster-KArottenkuchen:

22.3.2016

Ostern ohne Eier? Das geht – und es ist auch noch richtig lecker

4 Personen
60 Minuten
leicht

Zutaten

  • 300 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 1 Packung Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • Marzipanmasse und Lebensmittelfarben in orange und grün
  • Dekoration:
  • Saft einer halben Zitrone
  • 5 EL Puderzucker
  • Topping:
  • Schale einer Zitrone
  • 250 g geraspelte Karotten
  • 120 g Margarine
  • 200 ml Pflanzenmilch (Soja, Hafer oder andere)

Zubereitung

  • Zunächst alle trockenen Zutaten zusammen vermengen. Separat Karotten raspeln, Margarine schmelzen und beides mit der Soja- oder Hafermilch vermischen. Dies zusammen mit einer geriebenen Schale einer Zitrone zu den trockenen Zutaten dazugeben und gut verkneten. Den Inhalt in eine mit Margarine eingefettete Gugelhupf-Backform geben und bei 180 Grad 30 min. backen. Fertig! :)
     
  • Topping und Dekoration:

    Puderzucker mit dem Saft einer halben Zitrone vermischen, sodass eine halbzähe weiße Masse entsteht. Mit der Gabel über dem fertigen Kuchen feine weiße Streifen verteilen.
     
    Als Dekoration habe ich fertige Marzipanmasse benutzt und Lebensmittelfarben in orange und grün. Zwei Kugeln Marzipan separieren, eine orange und die andere grün färben. Daraus halbe Karotten und den dazugehörigen Strunk formen und den fertigen Kuchen dekorieren.

     
  • Guten Appetit und Frohe Ostern!

Einen Großen Dank dafür an Laura vom Blog Tempeh-Moon!