SpendenPatenschaft
Mit Tieren kuscheln

Mit Tieren kuscheln

Kuscheln tut nicht nur uns, sondern auch unseren Haustieren gut 

18.1.2022

Unser Alltag führt uns immer mehr vor Augen, was wirklich wichtig ist im Leben. Der Arbeitsstress, die sozialen Verbindungen und die immer länger werdende To-Do-Liste, all das gerät jedoch für den Moment in den Hintergrund, wenn unser Hund sein Spielzeug auf unseren Schoß legt oder die Katze über die Tastatur läuft und nebenbei ihren Kopf an uns reibt. Das ist der Zeitpunkt, an dem wir eine Pause einlegen und mit unserem Heimtier kuscheln sollten. Kuscheln, Streicheln und Kraulen ist etwas, was Mensch und Tier gemeinsam guttut und Freude bereitet.    

  • Es macht Mensch und Tier glücklich  
    Mit einem Hund oder einer Katze zu kuscheln, führt sowohl bei den Tieren als auch bei uns zu einer Ausschüttung des Glückshormons Oxytocin, was mit Gefühlen von Vertrauen und Einfühlungsvermögen in Verbindung steht und welches zu einer starken Mensch-Tier-Bindung beitragen kann.  
  • Ihr Haustier sucht nach Berührung  
    Hunde sind soziale Tiere, die von Natur aus eine Bindung zu anderen Tieren und zu Menschen suchen. Katzen sind zwar dafür bekannt, dass sie sehr unabhängig sind, aber auch sie genießen menschliche Berührung. Beobachten Sie Ihr Haustier. Schickt es Ihnen Zeichen, dass es “Kuschelzeit” ist? Stupst Ihr Hund mit seiner Nase an Ihr Bein? Drückt er seinen Körper erfreut an Sie? Schnurrt Ihre Katze in unmittelbarer Nähe? Stößt sie mit ihrem Kopf an Ihrem? Wenn das der Fall ist, ist Kuschelzeit.  
  • Regelmäßiger Körperkontakt hilft Ihnen, die Gesundheit Ihres Haustieres im Auge zu behalten  
    Täglicher Körperkontakt mit Ihrem Haustier erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sofort bemerken, wenn sich etwas verändert hat. Wenn Sie Ihr Haustier streicheln oder mit ihm kuscheln, achten Sie auf körperliche Abweichungen wie Verdickungen, unangenehme Gerüche oder Stellen, die (schmerz-)empfindlich oder anders empfindsam erscheinen. Je besser Sie mit dem Körper Ihres Haustiers vertraut sind, desto schneller können Sie ihm die medizinische Hilfe zukommen lassen, die es möglicherweise benötigt.  

Wie kuscheln  

Wie und wo Ihr Haustier berührt werden möchte, wird Ihnen Ihr Hund oder Ihre Katze schon zeigen. Manche Hunde mögen wilde, “leidenschaftliche” Umarmungen, andere wiederum lieber ein Streicheln oder auch nur mit Körperkontakt zu Ihnen liegen. Viele Katzen lieben es, hintern den Ohren gestreichelt zu werden oder oben auf dem Schwanzansatz. Sehr wenige Katzen mögen es, den Bauch gestreichelt zu bekommen, dies ist eine sehr verletzliche Stelle. 

Grenzen einhalten  

Bevor Sie sich mit Leidenschaft auf Ihr Haustier „stürzen“, um mit ihm zu kuscheln, prüfen Sie, ob es das auch möchte, so grundsätzlich oder in diesem Moment. Wenn Ihr Tier sich in sein Körbchen oder an seinen Rückzugsort verzogen hat, sollten Sie es dort auch in Frieden lassen.  

Die Zeichen richtig zu deuten, ob das Tier gerade kuscheln möchte oder nicht, ist besonders wichtig, wenn es erst seit Kurzem bei Ihnen wohnt und es noch nicht mit Ihnen vertraut ist. Je nach den Erfahrungen, die der Hund oder die Katze mit der menschlichen Hand in Verbindung bringt (grober Umgang, Schläge, Misshandlungen), kann es sein, dass Ihr Tier es noch nicht zu schätzen weiß, wenn Sie es streicheln (wollen).  

Es kann aber auch sein, dass Ihr Hund bzw. Ihre Katze gerade Schmerzen hat und deshalb nicht angefasst werden möchte oder das Tier fühlt sich mit der Art und Weise, mit der Sie es gerade anfassen, nicht wohl (Sie streicheln zu intensiv oder zu flatterhaft).  

Achten Sie auf die Körpersprache Ihres Tiers und nötigen Sie ihm Ihre Liebe nicht auf. 

Kinder und Ihre Haustiere 

Manchmal können -vor allem kleine- Kinder die Zeichen des Unwohlseins, die das Tier zeigt, nicht so leicht einschätzen und dadurch die Stressschwelle des Haustiers schnell überschreiten. Wenn Ihr Tier nicht mit Kindern vertraut ist, muss ein erfahrener Mensch zu 100% darauf achten, dass die Gefühle der Tiere nicht strapaziert werden. Viele Tiere können die spielerische Art und die Neugier der Kinder als bedrohlich und beängstigend empfinden. Wenn dies nicht sofort und sorgfältig geregelt wird, kann es dazu führen, dass ein Kind gebissen oder schwer verletzt wird und Ihr Haustier die schrecklichen Konsequenzen zu erleiden hat.  

Erklären Sie den Kindern diese wichtigen Informationen, so dass sie lernen, die Privatsphäre des Haustiers zu akzeptieren und zu respektieren.  

Sie sollten sich immer für Ihr Heimtier einsetzen 

Wenn es sich nicht wohlfühlt oder gestresst ist, sobald Sie oder eine andere Person sich ihm nähern, dann ist es in Ihrer Verantwortung dafür zu sorgen, dass das Tier sofort in Ruhe gelassen wird.  

Anzeichen für Unbehagen sind z.B. Weggehen, Wegschauen, das Weiße in den Augen zeigen, Lippenlecken, Gähnen, Knurren bei Hunden und/oder eine angespannte Körperhaltung.  

Hund

Verantwortungsvolle Haustierhaltung

Unser Ratgeber hilft Ihnen in allen Lebenssituationen

Mehr erfahren

Quellenverweis

What Causes a Pet to Become Overly Affectionate? [accessed 2022 Jan 11].
https://www.petmd.com/cat/behavior/what-causes-pet-become-overly-affectionate
Oxytocin: The love hormone? 2017 Sep 4 [accessed 2022 Jan 11].
https://www.medicalnewstoday.com/articles/275795
Nagasawa T, Ohta M, Uchiyama H. The Urinary Hormonal State of Cats Associated With Social Interaction With Humans. Frontiers in Veterinary Science. 2021;8:807. doi:10.3389/fvets.2021.680843
Nagasawa M, Mitsui S, En S, Ohtani N, Ohta M, Sakuma Y, Onaka T, Mogi K, Kikusui T. Oxytocin-gaze positive loop and the coevolution of human-dog bonds. Science. 2015 Apr 17 [accessed 2022 Jan 11].
https://www.science.org/doi/abs/10.1126/science.1261022. doi:
10.1126/science.1261022
Being Touched Is Fine For Some Dogs, But Not for Others | Psychology Today. [accessed 2022 Jan 11].
https://www.psychologytoday.com/us/blog/animal-emotions/201903/being-touched-is-fine-some-dogs-not-others
You’re Not a Bad Pet Parent If Your Dog Doesn’t Like to Cuddle. [accessed 2022 Jan 11].
https://www.petmd.com/dog/pet-lover/youre-not-bad-pet-parent-if-your-dog-doesnt-cuddle Why We Shouldn’t Be Hugging Cats. [accessed 2022 Jan 11]. 
https://www.petmd.com/news/view/why-we-shouldnt-be-hugging-cats-37160   

Suche