SpendenPatenschaft
Hütthaler Schweine

VIER PFOTEN beendet „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel

Positives Fazit nach zehn Jahren Pionierarbeit

10.12.2021

Wien - VIER PFOTEN wird sein Gütesiegel „Tierschutz-kontrolliert“ Mitte nächsten Jahres auslaufen lassen. Das Label der Tierschutzorganisation war seit 2012 in Österreich und Deutschland auf dem Markt und kennzeichnet Nutztierhaltung, die besonders hohe Tierschutzstandards erfüllt. Als einziges der auf den Markt befindlichen Gütesiegel für tierische Produkte umfassen seine Richtlinien auch Transport und Schlachtung. Mit der Einstellung des Labels reagiert VIER PFOTEN auf eine drastisch veränderte Marktsituation.

„Wir sind stolz auf die Vorreiterrolle, die wir eingenommen haben. Wir haben die Latte beim Tierschutz für Produzenten und Handel hoch gelegt, wovon auch die Verbraucher profitiert haben. Tierwohl ermöglicht den Konsumenten eine Entscheidungshilfe für bewussten Konsum, faire Preise unterstützen die nachhaltige Nutztierhaltung“, zieht Eva Rosenberg, Direktorin von VIER PFOTEN Österreich eine positive Bilanz aus beinahe zehn Jahren Gütesiegel-Programm. 

„VIER PFOTEN hat gezeigt, dass Tierwohl und nachhaltiges Wirtschaften kein Widerspruch sind. Wir haben damit Pionierarbeit geleistet und die Debatte um Tierwohl wesentlich mitgestaltet. Das Auslaufen des Gütesiegels ist ein logischer Schritt als Reaktion auf die geänderten Marktbedingungen, bedeutet aber keinesfalls eine Beendigung des Engagements von VIER PFOTEN in der Nutztierhaltung – im Gegenteil.“

Eva Rosenberg, Direktorin von VIER PFOTEN Österreich

Die Bedingungen, unter denen VIER PFOTEN „Tierschutz-kontrolliert“ gestartet hat, sind nun nicht mehr gegeben. Rosenberg: „Die markanteste Entwicklung zeigte sich im Lebensmittel-Einzelhandel, der nun verstärkt auf (Bio-)Eigenmarken setzt. Auch das AMA Gütesiegel genießt durch staatliche Förderung eine immer breitere Präsenz. Als spendenfinanzierte NGO können und wollen wir mit den riesigen Marketingbudgets nicht mithalten. An unserem Anspruch ändert das absolut nichts: Wir wollen das Leben von so vielen Nutztieren wie möglich verbessern. Dafür setzen wir uns seit über 30 Jahren ein, und wir werden auch künftig nicht lockerlassen. Das Gütesiegel hat viel bewegt, für unsere Tierschutzarbeit ist es aber nicht mehr maßgeblich“, erklärt VIER PFOTEN Direktorin Eva Rosenberg.

VIER PFOTEN konzentriert sich künftig weiterhin auf starke Kampagnenarbeit sowie Projekte und Kooperationen mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis, um Verbesserungen im Haltungsbereich von Nutztieren umzusetzen. „Wir werden dabei auf unser über Jahrzehnte angesammeltes, sehr praxisnahes Wissen über Nutztierhaltung zurückgreifen können, außerdem auf unser dichtes Netzwerk aus Partnern und Marktteilnehmern, das wir mit „Tierschutz-kontrolliert“ aufgebaut haben“, so Rosenberg. Darüber hinaus wird sich VIER PFOTEN weiterhin auf nationaler und europäischer Ebene für ein transparentes Kennzeichnungsmodell tierischer Lebensmittel nach Herkunft und Haltung einsetzen.

ALMO Rinder
Ihren bisherigen „Tierschutz-kontrolliert“ Partnern ist VIER PFOTEN sehr dankbar. Rosenberg dazu: „Wir haben unglaublich viel voneinander gelernt, gemeinsam Tierwohl-Konzepte entwickelt und umgesetzt und darüber hinaus viele engagierte Menschen und Mitstreiter für eine gerechte Landwirtschaft kennengelernt. Wir sind mehr denn je überzeugt: Die Nutztierhaltung der Zukunft orientiert sich am Tierwohl.“ 

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest  und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche