SpendenPatenschaft
Kühe im Tiertransporter

EFSA fordert von EU mehr Tierschutz bei Tiertransporten

Stellungnahme von VIER PFOTEN Kampagnenleiterin Veronika Weissenböck

8.9.2022

Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA (European Food Safety Authority) hat gestern Empfehlungen an die Europäische Kommission zu Tiertransporten veröffentlicht. Darin fordert die Behörde mehr Platz, niedrigere Höchsttemperaturen während der Transporte und die Transportzeiten so kurz wie möglich zu halten. Dadurch sollen die Bedingungen für Tiere bei Lebendtiertransporten verbessert werden. Die Empfehlungen gehören zu einer Reihe von fünf wissenschaftlichen Gutachten, mit denen die derzeitige Überarbeitung der Tierschutzvorschriften in der Europäischen Union durch die Kommission unterstützt werden soll.

„Wir begrüßen die Empfehlungen des wissenschaftlichen Gutachtens – diese sind ein klares Signal an die EU-Kommission für eine umfassende Überarbeitung der EU-Transportverordnung. Mit den jetzt veröffentlichten Empfehlungen liefert die EFSA Belege über die Qualen, die Millionen Tiere jedes Jahr auf den Transporten erleiden müssen und die die Transporteure seit Jahrzehnten aus Profitgründen ignorieren. VIER PFOTEN ist zuversichtlich, dass die EU-Kommission dieses unübersehbare Signal der EFSA ernst nehmen und eine starke Revision der Tiertransportgesetzgebung vorschlagen wird. Dazu gehört unserer Ansicht nach auch, dass Transporte von Jungtieren, die noch auf Milchnahrung angewiesen sind, Transporte per Schiff, in Länder außerhalb der EU sowie Transporte über acht Stunden verboten werden. Ebenso muss es künftig untersagt werden, Tiertransporte bei Temperaturen von über 25°C durchzuführen.“

Veronika Weissenböck, VIER PFOTEN Kampagnenleiterin 

Schafe auf Lebendtiertransport

Wir brauchen Ihre Hilfe

Bitte unterstützen Sie uns dabei der Regierung Druck zu machen!

Jetzt spenden

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest  und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche