SpendenPatenschaft
Annabella Priester Vergissmeinnicht Pflanzung 2021

Gesellschaftliches Interesse steigt weiter: 71 Millionen Euro Testamentsspenden in Österreich 2020

VIER PFOTEN und andere gemeinnützige Organisationen sagen Danke 

6.5.2021

Wien - Die ÖsterreicherInnen haben gemeinnützige Organisationen im Vorjahr mit rund 71 Millionen Euro in Form von Testamentsspenden unterstützt. Als Zeichen des großen Danks und der Anerkennung pflanzte „Vergissmeinnicht – Die Initiative für das gute Testament“ vor dem Belvedere Wien symbolisch Vergissmeinnicht-Pflanzen. Die 96 Mitglieder-Organisationen, darunter VIER PFOTEN, sagten damit gemeinsam DANKE an ihre TestamentsspenderInnen. Mit ihren Vermächtnissen ermöglichen sie wichtige gemeinnützige Projekte und gestalten so die Zukunft für kommende Generationen mit.   

Rund 71 Millionen Euro betrugen 2020 die Testamentsspenden zugunsten gemeinnütziger Organisationen. Dies sind beinahe 10 Prozent des gesamten Spendenaufkommens in Österreich. „Jeder zehnte Spendeneuro stammt mittlerweile von einer Testamentsspende!“, zeigt sich Markus Aichelburg, Vergissmeinnicht-Projektleiter, beeindruckt. Corona-bedingt fand heuer keine Gemeinschaftsaktion statt, die Blumen wurden stellvertretend für alle Mitglieder der Initiative gepflanzt. 

Vergissmeinnicht Veranstaltung

Testamentsspenden bei den ÖsterreicherInnen immer beliebter

Rund 13 Prozent der ÖsterreicherInnen können es sich laut Umfrage des market-Institutes vorstellen, eine gemeinnützige Organisation im Testament zu bedenken. Wichtigstes Motiv hinter einer Testamentsspende ist der „gute Wille“ sowie die Möglichkeit, sich über das Leben hinaus für eine wichtige Sache einzusetzen. Generell ist der Informationsbedarf beim Thema Erben groß. Nur 30 Prozent der ÖsterreicherInnen über 40 Jahren haben ein Testament verfasst und die wenigsten wissen, dass das Vermögen automatisch dem Staat zufällt, wenn kein Testament vorliegt und es keine gesetzlichen Erben gibt. Während der Coronavirus-Krise ist die Nachfrage nach neutralen Informationen dazu weiter stark gestiegen. Um dem Informationsbedarf nachzukommen, hat Vergissmeinnicht eine Digitalisierungsinitiative gestartet und informiert kontaktlos & ortsunabhängig rund um das Thema Erbrecht und Testamentsspende.   

VIER PFOTEN sagt Danke

Für VIER PFOTEN war Annabella Priester, verantwortlich für Testamentsspenden, vor dem Belvedere dabei. „Ich fand die Aktion persönlich sehr berührend, weil wir uns damit symbolisch bei den Menschen bedanken konnten, die uns im Testament bedacht und ihren Nachlass dem Tierschutz gewidmet haben“, sagt sie. Priester ist die Betreuung der NachlassspenderInnen sehr wichtig: „Ein verantwortungsvoller Umgang mit Spenden ist eines unserer Grundprinzipien, und das soll auch - gerade in Zeiten wie diesen - im persönlichen Kontakt vermittelt werden. Das Spendengütesiegel mit seinen strengen Prüfkriterien garantiert unseren SpenderInnen zusätzlich die Sicherheit, dass ihre Spende effizient für den Tierschutz eingesetzt wird.“ 

Testamentsspenderin Silvie S.

IHRE TESTAMENTSSPENDE HILFT TIEREN IN NOT

Mehr erfahren

Über Vergissmeinnicht

„Vergissmeinnicht – Die Initiative für das gute Testament“ vereint 96 österreichische gemeinnützige Organisationen. Zusammen mit dem Träger der Initiative, dem Fundraising Verband Austria, und Kooperationspartnern wie der Österreichischen Notariatskammer wollen sie die österreichische Bevölkerung über die Möglichkeit informieren, im Testament neben Angehörigen auch eine gemeinnützige Organisation zu berücksichtigen. Dahinter steht die gemeinsame Überzeugung, dass man mit einem Vermächtnis für den gemeinnützigen Zweck über das Leben hinaus Gutes tun kann. 

Weitere informationen finden Sie unter www.vier-pfoten.at/testament und www.vergissmeinnicht.at 

Hand und Hundetatze

Bleiben Sie informiert

In unserem Newsletter erfahren Sie alles über unsere Projekte, Rettungen und Veröffentlichungen

Jetzt abonnieren

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Youtube

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche