Suche

Spenden Patenschaft

"Bearwell"

12.10.2017

Entwicklung einer wissenschaftlichen Methode zur Überprüfung des Tierwohlergehens von Braunbären

VIER PFOTEN will den geretteten Bären ein gutes Leben ermöglichen, indem sie sich um den höchstmöglichen Tierschutz bemühen. Das Wohlergehen ist ein flüchtiger und vielschichtiger Zustand, den das Tier erlebt. Daher erfordert die Beurteilung des Wohlbefindens eines Individuums die Bewertung sowohl der Gesundheit und des Verhaltens des Tieres als auch seiner Umwelt.

Wohlergehen des braunbärs

Entwicklung  wissenschaftlichen Methode zur Überprüfung des Tierwohlergehens 

Protokolle zur Bewertung des Wohlergehens, die sowohl ressourcenbasierte als auch tierbasierte Maßnahmen berücksichtigen, wurden für landwirtschaftliche Nutztiere entwickelt und werden seit kurzem auch für Wildtiere entwickelt. Bis heute gibt es kein wissenschaftlich validiertes Protokoll zur Beurteilung des Wohlergehens von Braunbären in menschlicher Obhut. Ziel des BearWell-Projekts ist es, tiergestützte Massnahmen zu entwickeln, die in ein Protokoll zur laufenden Bewertung des Wohlergehens der Braunbären in VIER PFOTEN-Schutzgebieten aufgenommen werden sollen. Während dies zunächst nützlich sein wird, um die höchstmöglichen Tierschutzstandards für die in VIER PFOTEN Rettungsstationen untergebrachten Bären zu gewährleisten, wird es der wissenschaftlichen Gemeinschaft auch für die Anwendung in anderen Braunbärenhaltungssystemen zur Verfügung stehen. Das laufende Projekt wird von der VIER PFOTEN Wissenschaftseinheit unter der Aufsicht eines Tierschutzexperten durchgeführt.