Suche

Spenden Patenschaft
Braunbär

"Bearwell"

28.7.2020

Entwicklung einer validierten, wissenschaftlichen Methode zur Überprüfung des Tierwohlergehens von Braunbären

Das erklärte Ziel von VIER PFOTEN ist es geretteten Bären ein gutes Leben ermöglichen, indem höchstmögliche Tierschutzstandards umgesetzt werden. Wohlergehen ist ein flüchtiger und vielschichtiger Zustand, den das Tier erlebt. Daher erfordert die Beurteilung des Wohlbefindens eines Individuums die Bewertung sowohl der Gesundheit und des Verhaltens des Tieres, als auch seiner Umwelt.

WOHLERGEHEN von BÄREN 

VIER PFOTEN rettet Bären in Not und sorgt für höchstmögliches Wohlergehen in seinen Tierschutzzentren. Mit der Methode „BearWell“ wollen wir das Wohlergehen der von uns betreuten Bären kontinuierlich bewerten und verbessern.

Protokolle zur Bewertung des Wohlergehens, die sowohl ressourcenbasierte als auch tierbasierte Indikatoren berücksichtigen, gibt es bereits für landwirtschaftliche Nutztiere und werden seit kurzem auch für Wildtiere entwickelt. Bis heute gibt es kein wissenschaftlich validiertes Protokoll zur Beurteilung des Wohlergehens von Braunbären in menschlicher Obhut. Ziel des BearWell-Projekts ist es, tierbasierte Indikatoren zu entwickeln, die in ein Protokoll, zur laufenden Bewertung des Wohlergehens der Braunbären in VIER PFOTEN- Tierschutzzentren, aufgenommen werden sollen. Während dies zunächst nützlich sein wird, um die höchstmöglichen Tierschutzstandards für die in VIER PFOTEN Tierschutzzentren untergebrachten Bären zu gewährleisten, wird es zukünftig auch für die wissenschaftsbasierte Anwendung in anderen Braunbärenhaltungssystemen zur Verfügung stehen. Das laufende Projekt wird von der VIER PFOTEN Wissenschaftsabteilung in Zusammenarbeit mit Tierschutzexperten durchgeführt.