Suche

Spenden Patenschaft Menü
Designerin Niki Osl unterstützt VIER PFOTEN

fREIGÄNGERKATZEN KASTRIEREN LASSEN

29.10.2017

Designerin Niki Osl unterstützt VIER PFOTEN Streuner-Initiative in Österreich

Die Wiener Designerin Niki Osl - mit ihrem Label "miss lilly hat" international bekannt für ihre ausgefallenen Kreationen aus Blumenkränzen und Hüten - setzt sich für die VIER PFOTEN Streunerhilfe in Österreich ein. Ziel ist es, die Bevölkerung über Probleme rund um streunende Katzen in Österreich und über die gesetzliche Kastrationspflicht von Freigängerkatzen aufzuklären. Außerdem möchten wir regionale Streunerprojekte etablieren und fördern.

werden sie Pate eines Streunertieres!

Helfen Sie damit unserer Streunerhilfe!

Pate werden

Warum es so wichtig ist, streunende Katzen zu kastrieren

Man möchte es nicht vermuten, aber auch in Österreich gibt es ein Problem mit Streunerkatzen. Dabei handelt es sich meist um verwilderte Hauskatzen, die sich nun ungehindert mit unkastrierten Freigängern paaren und somit unkontrolliert für Nachkommen sorgen. Ein einziges Katzenpaar kann theoretisch innerhalb von fünf Jahren bis zu 12.680 Nachkommen zeugen. Seit 1. April 2016 müssen alle Katzen mit Zugang zum Freien und damit auch jene in bäuerlicher Halterung von ihren Haltern kastriert werden. Wir haben bereits vor Jahren eine Kastrationspflicht von Katzen auf Bauernhöfen gefordert, da speziell jene Tiere für Nachkommen und damit einen Anstieg der Streunerkatzen-Population in Österreich sorgten. Von diesem Gesetz ausgenommen sind einzig Zuchtkatzen. Wird mit Katzen gezüchtet, so muss die Zucht bei einer Behörde gemeldet sein. Ab dem 1.1.2019 gilt für diese Tiere außerdem die gesetzliche Chip- und Registrierpflicht in einer Heimtier-Datenbank.

  • Kastration ist eine nachhaltige Lösung zur Eindämmung der Streuner-Population.
  • Unkontrollierte Vermehrung muss eingedämmt werden, um Tierleid zu verhindern.
  • Tötung kann keine Lösung sein.
  • Kastration bedeutet Schutz vor Krankheiten, Revierkämpfen und Geruchsbelästigungen.

Ehemalige Streunerkatze als Namenspatronin

Niki Osl unterstützt gemeinsam mit ihrer Katze - einer ehemaligen Streunerin names "Miss Lilly" unserer Forderungen und Initiative. Die beiden stellten sich sogar für ein Fotoshooting zur Verfügung und möchten gemeinsam dabei unterstützen, Kastrationen von Freigängern in Österreich voranzutreiben. Dafür hat sie für uns sogar einen eigenen VIER PFOTEN-Blumenkranz mit Katzenohren gestaltet.