Suche

Spenden Patenschaft
Hund Max

Rettung Max

7.4.2020

Der misshandelte und schwer verletzte Hund Max erhielt in Bulgarien eine zweite Chance und ein Zuhause

Im November 2019 erhielt unsere bulgarische Tierklinik einen Anruf mit dem Hinweis auf ein misshandeltes Tier. Wenig später traf Hund Max ein. Dieser schöne schwarze Hund war von einem harten Gegenstand getroffen worden. Leider ist Tiermisshandlung in Bulgarien nicht ungewöhnlich - und wir sehen oft Hunde, die von Menschen im Stich gelassen wurden. 

In der Klinik wurde Max gründlich untersucht, und die Röntgenaufnahmen zeigten mehrere Frakturen am ganzen Körper. Sein Unterkiefer war ebenso wie seine Vorderbeine gebrochen. Die Bluttests ergaben auch ein positives Ergebnis für Anaplasmose - eine von Zecken übertragene Krankheit, die sehr schädlich sein kann, wenn sie unbehandelt bleibt.

Das Klinikteam arbeitete hart daran, Max gebrochene Knochen zu reparieren und ihm die dringend benötigten Medikamente zur Heilung seiner Krankheit zu verabreichen. Er musste sich zwei Operationen unterziehen, eine zur Fixierung seines Unterkiefers und eine Osteosynthese zur Anbringung einer Platte am rechten Vorderbein. Es gab eine lange Genesungszeit und eine medikamentöse Therapie zur Behandlung der Anaplasmose.

Die Bemühungen der Ärzte zahlten sich aus! Nach und nach konnte sich Max vollständig von seiner Vergangenheit erholen.

Update März 2020

Während sich Max erholte, kam sein großartiges Wesen wieder zum Vorschein. Er wurde verspielt und aktiv, voller Schabernack im Kopf und Spielfreude. Er fand eine Familie, die sich in ihn verliebte und ihn adoptierte. Nun hat Max endlich ein liebevolles und ewiges Zuhause gefunden. 

Streunerhund

Streunerhunde brauchen dringend 
ihre hilfe

jetzt spenden