SpendenPatenschaft
gestelltes Foto von einem zurückgelassenen Hund

Setzen Sie Ihr Haustier nicht aus!  

Hilfreiche Tipps für Tierhalter in einer schwierigen Situation

11.1.2022

Haustierbesitzer geraten manchmal in eine Situation, in der sie sich gezwungen sehen, ihren Hund, ihre Katze oder das Kleintier abzugeben. Dies erfordert eine sorgfältige Abwägung der Gründe, der Art und Weise, wie dies geschehen soll und der Auswirkungen, die dies sowohl auf das Haustier als auch auf die eigene Person haben wird. Bevor Sie sich entschließen, Ihr Tier abzugeben, sollten Sie verschiedene Lösungen in Betracht ziehen. Sie dürfen jedoch niemals Ihr Tier aussetzen, zumal dies möglicherweise illegal ist! Wenn Sie sich mit Ihrem Haustier in einer der folgenden Situationen befinden, finden Sie hier hilfreiche Lösungen:  

Lösungen für Ihre Situation

Hat Ihr Haustier Verhaltensprobleme? 

Viele Verhaltensprobleme lassen sich durch Training und Sozialisierung von vornherein vermeiden. Vor allem, wenn Ihr Tier noch jung ist. Es gibt Experten für Tierverhalten, die Ihnen helfen können, die Probleme zu lösen. Achten Sie darauf, dass Sie einen Sachkundigen finden, der belohnungsbasiertes Training anwendet. Einige Verhaltensprobleme können medizinische Probleme zugrunde liegen, weshalb Sie zunächst den Rat Ihres Tierarztes einholen sollten, bevor Sie irgendwelche Entscheidungen treffen. 

Erlaubt Ihr neuer Vermieter keine Haustiere?

Sie sollten wirklich überlegen, ob dies die richtige Wohnung/das richtige Haus für Sie ist. Ist das Wohnobjekt wichtiger als Ihr Haustier? Wenn nicht, suchen Sie nach einem anderen Heim, in dem Haustiere erlaubt sind, und prüfen Sie diesbezüglich immer den Mietvertrag, bevor Sie ihn unterschreiben!   

Erwarten Sie ein Baby?

Herzlichen Glückwunsch! Kinder, die mit Tieren aufwachsen, haben einen klaren Vorteil gegenüber Kindern, die keine Tiere haben. Sie sind einfühlsamer und entwickeln ein Gefühl für Verantwortung. Es gibt viele weitere positive Aspekte für die Gesundheit von Kindern, wenn sie mit Haustieren zusammenleben. 

Haben Sie das Gefühl, dass Sie nicht über genügend Erfahrung/Wissen verfügen?

Geben Sie nicht auf, es gibt viele Hilfsquellen, die Ihnen nützliche Informationen liefern können, die Bedürfnisse Ihrer Haustiere zu verstehen und zu erfüllen. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, der Sie professionell beraten und Ihnen alle Fragen zu Ihrem Haustier beantworten kann. VIER PFOTEN bietet zudem viele Informationen über verantwortungsvolle Haustierhaltung.   

Hat sich Ihre finanzielle Situation geändert?  

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie es sich nicht mehr leisten können, sich um Ihr Haustier zu kümmern, können Sie eventuell Unterstützung von Tierschutzorganisationen erhalten, sofern Sie die Voraussetzungen erfüllen. In vielen Ländern gibt es zum Beispiel Gutscheine für Tierfutter oder kostenlose tierärztliche Behandlung, das Chippen und die Kastration.  

Sind Sie krank, verletzt oder müssen Sie ins Krankenhaus?

In einigen Ländern gibt es Tierschutzorganisationen, die sich kurzfristig um Ihr Haustier kümmern können. Fragen Sie auch in Ihrem Familien- und Freundeskreis, ob sich jemand um Ihr Tier kümmern kann und möchte.  

gestelltes Foto von einem zurückgelassenen Hund

Aussetzen ist keine Option! 

Überlegen Sie immer, was für das Wohl Ihres Hundes, Ihrer Katze, Ihres Kaninchens, Ihres Meerschweinchens oder anderer Haustiere am besten ist. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich Ihre Lebenssituation negativ auf das Wohlergehen Ihres Haustieres auswirkt und es keine Lösung zu geben scheint, müssen Sie es möglicherweise abgeben. 

In diesem Fall gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sie in Betracht ziehen können, z. B. die direkte Unterbringung Ihres Haustiers in ein anderes fürsorgliches Heim oder die Suche nach einer seriösen Tierschutzorganisation, die das Tier aufnehmen kann. Eine Option, die Sie nie in Betracht ziehen dürfen, ist, Ihr Haustier auszusetzen

Abgesehen von der Tatsache, dass dies möglicherweise illegal ist, haben Sie als Tierhalter eine Fürsorgepflicht gegenüber Ihrem Haustier und sollten deshalb die humanste Lösung wählen, damit Ihr Tier ein neues Zuhause und einen Besitzer findet, der sich für den Rest dessen Lebens um das Tier kümmert.   

Dalmatiner Hund

Verantwortungsvolle Heimtierhaltung

Tipps & Tricks für Heimtierhalter

Mehr

Suche