SpendenPatenschaft

Früh geborene Wildtiere - Was Sie unbedingt beachten müssen

VIER PFOTEN bittet Spaziergänger um erhöhte Aufmerksamkeit 

Im Normalfall werden die Jungtiere bei Wildtieren im Frühjahr geboren. Der Grund dafür ist die sogenannte Keimruhe. Dabei wird die Entwicklung des Embryos unterbrochen und die Tragzeit verlängert. Dadurch soll verhindert werden, dass der Nachwuchs nicht zu Zeiten auf die Welt kommt, in denen das Futterangebot für die Aufzucht nicht optimal ist.

Rehkitze werden in der Regel im Frühjahr geboren, wenn es genügend Nahrung für Mutter und Kind gibt. Auch Marder, Dachs, Hermelin und Braunbär bringen ihre Jungtiere nach dem Winter zur Welt. 

Dennoch kann es vorkommen, dass man schon im Jänner Rehkitze mit ihren Müttern antrifft.

Erhöhtes Risiko bei Geburten im Winter

Es ist noch unklar, warum die Geburtenrate am Anfang des Jahres steigt, besonders während so kalten und futterarmen Wintern wie im Jänner 2021. Der Diplom-Biologe und Wildtierexperte Florian Eiselo sieht mehrere Gründe. 

„Es kann eine physiologische Fehlfunktion sein, krankheitsbedingt oder eben mit dem Klimawandel zu tun haben. Wir haben in den letzten Jahren kaum noch richtig harte Winter erlebt und die pflanzliche Nahrung ist länger verfügbar.“

Florian Eiserlo, Diplom-Biologe und Betriebsleiter von VIER PFOTEN TIERART Wildtierstation

Der Experten-Rat: Nicht zu früh eingreifen

Wenn Sie in der kalten Jahreszeit ein Kitz oder auch ein anderes Jungtier entdecken, sollten Sie es nicht gleich aufnehmen. Die Tiere sind Meister der Anpassung und kommen auch mit scheinbar ungünstigen Witterungsbedingungen zurecht. Stattdessen sollten Sie sich an diese Regeln halten: 

  • Ruhe bewahren und das Tier aus angemessener Entfernung beobachten. Oft ist das Muttertier ganz in der Nähe.
  • Nur wenn das Tier schwach oder gar verletzt ist, sollten Sie sich an die nächstgelegene Wildtierstation wenden. 
  • Hunde sollten bei Spaziergängen durch Wald und Flur stets angeleint sein und der Hundehalter sollte die Wege nicht verlassen. 

Suche