Suche

Spenden Patenschaft
Heli Dungler

VIER PFOTEN trauert um Gründer und Präsident Heli Dungler 

6.1.2020

In tiefer Trauer gibt die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN den Tod von Gründer und Präsident Heli Dungler bekannt, der gestern plötzlich und unerwartet im Alter von 56 Jahren verstorben ist. Heli Dungler hat den Tierschutz in Österreich in den letzten 30 Jahren ganz entscheidend geprägt und VIER PFOTEN zu einer globalen Organisation ausgebaut. 

„Sein Tod ist ein schwerer Schlag für uns und erfüllt uns mit großem Schmerz. Unsere Gedanken und unser tief empfundenes Mitgefühl sind in diesen schweren Stunden bei seiner Frau, seiner Tochter und allen seinen Angehörigen“, sagt Josef Pfabigan, Vorstandsmitglied von VIER PFOTEN und langjähriger Wegbegleiter von Heli Dungler.

Heli Dungler wurde 1963 in Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich geboren. Im Jahr 1984 begann er seine Laufbahn bei Greenpeace Österreich. In dieser Zeit wuchs in ihm der Wunsch, den Tierschutz selbst aktiv voranzutreiben.1988 gründete er in Wien die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN und widmete sich zunächst vor allem den Tierschutz-Themen Pelztierzucht, Legebatterien und Zirkustiere. Jahrzehntelang setzte er sich durch Verhandlungen mit Entscheidungsträgern weltweit für höhere Tierschutzstandards in der Landwirtschaft, für Gesetzesänderungen bei der Haltung von Braunbären sowie den Schutz von Großkatzen und Streunertieren ein. Dank seines unermüdlichen Schaffens ist VIER PFOTEN heute eine globale Tierschutzorganisation, die in 15 Ländern vertreten ist und weltweit Missstände erkennt, leidende Tiere rettet und sie beschützt. 

In Österreich trat Heli Dungler in den letzten Jahren vehement für eine Reform der Landwirtschaft ein, zuletzt vor allem im Zuge des Klimawandels. Nicht nur die Tiere, sondern auch die Landwirte und die Konsumenten waren für ihn die Opfer des derzeitigen Systems. „Wir dürfen nicht zulassen, dass etwas Wertvolles wie unsere Lebensmittel zu Billigprodukten werden“, war seine tiefe Überzeugung.  

„Durch seine Leidenschaft und seinen unermüdlichen Einsatz konnte VIER PFOTEN vielen tausenden Tieren das Leben retten“, sagt Josef Pfabigan. „Die Welt hat einen ganz besonderen Tierfreund und Visionär verloren. Die Mitarbeiter von VIER PFOTEN, seine Angehörigen und Freunde trauern um einen ganz besonderen, charismatischen und humorvollen Menschen. Wir werden sein Andenken ehren, indem wir die Arbeit, die er so sehr liebte, in seinem Sinne fortsetzen.“

Heli Dunger mit Hund Cooper

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

Linke Wienzeile 236
1150 - Wien
Österreich

+ 43 (0)1 895 02 02 - 99

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.at