Suche

Spenden Patenschaft

In Memoriam Heli Dungler

Josef Pfabigan

VIER PFOTEN International: Weggefährte Josef Pfabigan folgt Heli Dungler als Geschäftsführer nach 

30.1.2020

Österreich-Büro wird weiter von Direktorin Eva Rosenberg geführt 

Wien - Josef Pfabigan, 57, wird nach dem unerwarteten Tod von Heli Dungler am 5. Jänner dieses Jahres neuer Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von VIER PFOTEN International. Damit übernimmt er die Leitung der globalen Tierschutzorganisation. Das Österreich-Büro wird wie bisher von Direktorin Eva Rosenberg, 36, geführt.

„Gemeinsam mit meinen VIER PFOTEN Kolleginnen und Kollegen werde ich Helis Lebenswerk in seinem Sinn fortführen“, sagt Pfabigan. „VIER PFOTEN ist dank seiner Weitsicht hervorragend aufgestellt und in der Lage, sein Andenken zu wahren und all unsere Visionen und Projekte weiterzuentwickeln. Wir werden auch in Zukunft die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter menschlichem Einfluss sein, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt.“

Josef Pfabigan stammt wie Heli Dungler aus dem Bezirk Waidhofen an der Thaya in Niederösterreich. Die beiden lernten sich auch schon in jungen Jahren kennen; Pfabigan war Dunglers Wegbegleiter über Jahrzehnte. 1988, als VIER PFOTEN in Österreich gegründet wurde, unterstützte er die Aktivitäten des jungen Vereins ehrenamtlich. 1997 folgte er der Einladung von Heli Dungler und stieg operativ in die Kampagnen- und Projektarbeit ein. 

Im weiteren Wachstumsverlauf der Organisation begleitete Josef Pfabigan vor allem die Internationalisierung von VIER PFOTEN. Er war der Mitbegründer von VIER PFOTEN International im Jahr 2002 und übernahm ab 2006 die wirtschaftliche Geschäftsführung.  

Da VIER PFOTEN in Wien gegründet wurde, hat das Österreich-Büro eine ganz besondere Bedeutung für die Tierschutzorganisation. Bereits letzten September übernahm Eva Rosenberg die Leitung, sie ist Niederösterreicherin aus Marchegg. „VIER PFOTEN Österreich lag Heli Dungler sehr am Herzen. Er setzte sich besonders für eine Reform der Agrarpolitik ein“, sagt Josef Pfabigan. „Es ist mir daher ein großes Anliegen, mit Eva Rosenberg weiter an einer zukunftsfähigen Landwirtschaft in Österreich zu arbeiten. Lebensmittel müssen wieder etwas wert sein, damit es den Tieren bessergeht, aber auch Bauern, Konsumenten und die Umwelt profitieren.“  

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Youtube

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.at