SpendenPatenschaft
Fiakerpferde in Wien

Stellungnahme von VIER PFOTEN zum heutigen Unfall eines Fiakerpferdes in Wien

Statement von VIER PFOTEN Kampagnenleiterin Veronika Weissenböck zu dem tragischen Vorfall heute am Vormittag

15.11.2021

„Ein kollabierendes Fiakerpferd in Wiens Innenstadt, mitten am Stephansplatz, ist ein weiterer bestürzender und vor allem unnötiger Vorfall in der an bestürzenden und unnötigen Vorfällen reichen Geschichte der Wiener Fiaker (siehe eine Liste dazu hier). Es ist noch als großes Glück zu sehen, dass das Pferd nicht mitten im Straßenverkehr zusammengebrochen ist, wo es sehr wahrscheinlich auch noch Folgeschäden, möglicherweise verletzte Personen, gegeben hätte. Was uns nach all den Jahren wirklich ärgert, ist die mangelnde Einsicht von Politik und Fiakergewerbe, dass die Innenstadt einfach keine geeignete Umgebung für die sensiblen Fluchttiere ist – obwohl sich genau das immer wieder aufs Neue bestätigt. Die Liste der Gefahren und Stressfaktoren für Pferde ist lang; Lärm, hektischer Innenstadtverkehr, harter und rutschiger Asphalt sind ohnehin tägliche Zumutungen und einfach nur Tierquälerei. Warum ersparen wir den Tieren nicht diese Bedingungen und der Öffentlichkeit in Folge die verstörenden Bilder zusammenbrechender Pferde?

Wir fragen uns: Wie oft müssen solche Vorfälle noch passieren, damit die Stadt Wien endlich reagiert? Erst im September haben wir der Stadt Wien über 83.000 Unterschriften von Unterstützerinnen und Unterstützern übergeben, die sich für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen der Fiakerpferde ausgesprochen haben. Die Menschen akzeptieren keine völlig überholte Tradition auf dem Rücken von fühlenden Lebewesen mehr.

VIER PFOTEN fordert einmal mehr: Raus mit den Fiakerpferden aus der Wiener Innenstadt! Diese sensiblen und scheuen Tiere haben im Stadtverkehr absolut nichts zu suchen.

Orang-Utan in WALDSCHULE auf Borneo

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit dem VIER PFOTEN Newsletter alles über unsere Projekte und Aktionen erfahren!

Jetzt abonnieren

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.org

Suche