Suche

Spenden Patenschaft
Schweine in Massentierhaltung

Statement zum aktuellen Schweingrippe-Virus in China

30.6.2020

Droht eine neue Pandemie?

„Wir wissen seit einiger Zeit: Industrielle Tierhaltung ist nicht nur grausam, sondern kann auch verheerende Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben und damit eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellen. Vor allem Nutztiere übertragen eine besonders hohe Anzahl von Viren auf den Menschen. Wenn Tiere auf engstem Raum unter unmenschlichen Bedingungen zusammengepfercht werden, ist das natürlich die ideale Brutstätte für Viren. Vor allem, weil Forscher auch herausgefunden haben, dass Tiere unter Stress die Viren schneller übertragen.

Es geht aber darüber hinaus. Wir nehmen immer mehr Wildtieren Lebensraum weg und zerstören ihn, um Futtermittel für immer mehr Nutztiere anzubauen. Damit soll unser unbändiger Hunger nach immer mehr und immer billigerem Fleisch gestillt werden.

Eine Agrarwende ist daher alternativlos. Denn wenn wir so weitermachen, werden wir aber auch immer wieder Pandemien, immer wieder Lockdowns, immer wieder Zusammenbrüche unserer Wirtschaft hinnehmen müssen. Daher müssen wir gegensteuern und all das radikal umkehren, was in der Vergangenheit in die falsche Richtung gelaufen ist.“ - Eva Rosenberg, Direktorin von VIER PFOTEN Österreich

Schönere Neue Welt - Am Bild sieht man ein Schwein in Freilandhaltung

Schaffen wir eine Schönere Neue WElt

In der Online-Kampagne #SchoenereNeueWelt präsentiert VIER PFOTEN konkrete Forderungen, um die Gesellschaft für die Zukunft zu rüsten und resilient gegen neue Krisen zu.

Mehr erfahren

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Youtube

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

Linke Wienzeile 236
1150 - Wien
Österreich

+ 43 (0)1 895 02 02 - 99

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.at