Suche

Spenden Patenschaft

Rettungsaktion für ertrinkende Schafe: VIER PFOTEN erhielt Videos aus gekentertem Schiff

27.11.2019

Partnerorganisation ARCA vor Ort

Constanta/Wien - Erschütternde Videoaufnahmen erhielt VIER PFOTEN von der Rettungsaktion des Frachters, der bei einem Unglück vor Rumäniens Schwarzmeerküste vor wenigen Tagen verunglückte und über 14.000 Schafe an Bord hatte. Die rumänische VIER PFOTEN Partnerorganisation ARCA ist vor Ort. Die Videos zeigen die verzweifelten Versuche der Tierschützer, so viele Tiere wie möglich zu retten.

Das Team von ARCA konnte das Schiff betreten und bereits einige Schafe vor einem langsamen Tod bewahren. „Es ist wirklich schockierend zu sehen, was sich an Bord des Schiffes abspielt“, sagt VIER PFOTEN Kampagnenleiterin Martina Pluda. „Obwohl die Situation äußerst schwierig ist, setzen unsere Partner ihre Bemühungen fort. Es ist ein Kampf gegen die Zeit.“

Jedes Jahr werden mehr als drei Millionen lebende Tiere aus der EU in Drittländer transportiert. Martina Pluda: „Das Massensterben von Nutztieren bei Transporten häuft sich. Dieser traurige Vorfall zeigt, dass die europäischen Länder den Export lebender Tiere einstellen müssen. Diese Langstreckentransporte sind nicht nur grausam, sondern bergen auch große Risiken für die Tiere.“

VIER PFOTEN fordert die Europäische Kommission auf, diesen Fall genau zu untersuchen und sich für ein völliges Export-Verbot von lebenden Tieren einzusetzen.

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Youtube

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

Linke Wienzeile 236
1150 - Wien
Österreich

+ 43 (0)1 895 02 02 - 99

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.at