Suche

Spenden Patenschaft
Bär Jerry nimmt sich die Karotte vor.

Dick und rund: VIER PFOTEN Bären in Arbesbach sind auf den Winter vorbereitet

18.10.2019

Tiere haben trotz prächtigen Wetters schon einen Gang zurückgeschaltet

Arbesbach - Die Bären im von VIER PFOTEN geführten BÄRENWALD Arbesbach haben es gut: Viele Bärenbesucher bringen nämlich im Herbst diverse Garten- und Feldfrüchte, Nüsse, Obst und andere Leckereien für die Tiere mit. Gemeinsam mit der reichhaltigen Versorgung durch die VIER PFOTEN Tierpfleger sind die Bären nun gut gewappnet für den Winter. Vor allem Emma und Erich, die beiden jüngsten Schützlinge, sind schon kugelrund und haben ihre Aufgabe „Winterspeck anfressen“ erledigt.

„Mit einem Fettdepot ausgestattet, gehen die Bären die schönen Herbsttage nun gemütlich an“, erzählt Tierpflegerin Gerlinde Mairhofer. „Sie sind zwar noch aktiv, haben aber trotz des prächtigen Wetters bereits einen Gang zurückgeschaltet. Das heißt, sie machen alles gemächlich, ohne Stress, und versuchen, Energie zu sparen. Auf der Suche nach den für sie versteckten Leckereien streifen sie nur langsam durch die Gehege.“

Bär Vinzenz ist ein Gurkenfan.

Auch die Höhlen werden von ihnen bereits auf Tauglichkeit getestet. Gleichzeitig aber nützen die Tiere die Schönwetterphasen noch fürs Plantschen in den Teichen. Snacks gibt’s natürlich davor und danach. „Da werden mit Akribie Nüsse aufgeknackt und feinsäuberlich ausgelöst - alles im Liegen natürlich, denn der Bär mag es jetzt einfach ganz entspannt“, so Maierhofer.

Im Verhalten der Bären merkt man die Besonderheiten der einzelnen Jahreszeiten deutlich. Im Winter ist Ruhen und Energiesparen angesagt, der Frühling steht ganz im Zeichen der Revierabgrenzung und der Suche nach Paarungspartnern. Im Sommer muss dann Energie aufwendet werden, um diese Ressourcen zu halten. Gegen Ende des Sommers beginnen die Tiere, für die karge Winterzeit vorzusorgen. „Sobald sich ein Bär keine Sorgen mehr um den nötigen Winterspeck machen muss, kann er den Herbst eigentlich als die entspannteste Zeit des Jahres genießen“, erklärt Maierhofer. „An unseren Schützlingen merkt man das auf jeden Fall gerade sehr deutlich.“

Bärin Emma verschlummert die Zeiten während dem Essen.

Der Herbst taucht den BÄRENWALD Arbesbach derzeit in zauberhafte Farben. Die hohe Lage des VIER PFOTEN Tierschutzprojektes (ca. 900m Seehöhe) beschert den Bären im Moment traumhaft schöne Herbsttage, während in den Niederungen der dichte Nebel drückt. Vinzenz, Tom, Jerry, Brumca, Erich und Emma können sich also noch einmal nach Herzenslust sonnen und baden, bevor sie sich in ihre Winterhöhlen zurückziehen.

Bär Erich beim Nüsse knacken.

Der BÄRENWALD Arbesbach ist eine von mehreren Bärenauffangstationen von VIER PFOTEN. Derzeit leben mit Vinzenz, Tom, Jerry, Brumca, Erich und Emma hier sechs Braunbären auf insgesamt 14.000 Quadratmetern. Für Besucher gibt es täglich zwischen 10-18h die Möglichkeit, diese faszinierenden Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Jeden Mittwoch und Freitag um 15 Uhr, am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 10:30 Uhr findet eine Führung (auch ohne Voranmeldung) statt.

Adresse: Schönfeld 18, 3925 Arbesbach,

Telefon: 02813/7604

Email: info@baerenwald.at    

www.baerenwald.at    

www.facebook.com/baerenwaldarbesbach    

Möchten Sie die Bären unterstützen?

Nur mit Ihrer Spende können wir für die Bären im BÄRENWALD Arbesbach sorgen.

Jetzt helfen

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Snapchat und Youtube

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

Linke Wienzeile 236
1150 - Wien
Österreich

+ 43 (0)1 895 02 02 - 99

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien


Pressekontakt

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Belgien, Bulgarien, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Australien, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not. www.vier-pfoten.at