Milchkuh und Kalb auf der Weide

OECD integriert erstmalig internationale Tierschutzstandards in Richtlinien

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat ihre Leitlinien für ein verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln überarbeitet und fordert darin Unternehmen zu mehr Tierschutz auf

9.6.2023

Paris/Wien – Gestern veröffentlichte die OECD ihre aktualisierten Richtlinien für eine gute wirtschaftliche Zusammenarbeit der beteiligten Länder. VIER PFOTEN hat bei der Erarbeitung mitgewirkt und freut sich, dass nun auch endlich der Tierschutz darin seinen Platz findet. Schließlich werden immer noch Milliarden Tiere in diversen Wirtschaftsbereichen genutzt. 

Der Verhaltenskodex, der zuletzt im Jahr 2011 aktualisiert wurde, legt nun klar fest, dass die Aufrechterhaltung des Tierschutzes eine zentrale Anforderung der Sorgfaltspflicht für das verantwortungsvolle unternehmerische Handeln ist.

Der Text erkennt an, dass sich Tiere in einem „positive körperlichen und geistigen Zustand” befinden müssen, um Tierschutz gewährleisten zu können. Außerdem beschreibt er den Tierschutz als „die Sicherstellung, dass das Tier gesund, komfortabel und gut ernährt ist, sowie die Bereitstellung einer anregenden und sicheren Umgebung, die Gewährleistung eines humanen Umgangs und die Sicherstellung, dass es human geschlachtet oder getötet wird.“

Eine weitere positive Entwicklung liegt darin, dass die Zivilgesellschaft künftig die Möglichkeit hat, Beschwerden über unverantwortliche Tierschutzpraktiken bei nationalen Kontaktstellen einzureichen. Die Stimmen der Bevölkerung sind für VIER PFOTEN ein wichtiger Hebel, um mit Unternehmen in Dialog zu treten und den Wunsch nach mehr Tierwohl zu verdeutlichen.

VIER PFOTEN sieht in den überarbeiteten Richtlinien einen bedeutsamen Schritt in Richtung Tierschutz weltweit.

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest  und Snapchat 

Elisabeth Penz

Elisabeth Penz

Pressesprecherin VIER PFOTEN in Österreich

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43-1-895 02 02-66

+ 43-664 308 63 03

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wienmailto:elisabeth.penz@vier-pfoten.org

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

Jetzt Teilen!

Suche