Die zerstörte südtürkische Stadt Kahramanmaras

Wettlauf mit der Zeit: Dringend benötigte Hilfe für Tiere nach schweren Erdbeben 

VIER PFOTEN und Partner-NGOs leisten lebenswichtige Hilfe für Hunde, Katzen und Nutztiere

22.2.2023

Istanbul/Wien -  VIER PFOTEN ist seit fast zehn Jahren in von Naturkatastrophen betroffenen Regionen aktiv. Nach den beiden verheerenden Erdbeben in der Südtürkei und Nordsyrien unterstützt die in Wien ansässige globale Tierschutzorganisation drei der am stärksten betroffenen Provinzen in der Türkei, um Tieren vor Ort dringend benötigte Hilfe zukommen zu lassen: Hatay, Osmaniye und Malatya. Rund 700 Tiere konnten durch die sofortige Reaktion bereits gerettet werden. Die türkische VIER PFOTEN Partnerorganisation HayTap ist seit der Katastrophe unermüdlich im Einsatz, um Tiere aus den Trümmern zu befreien und vor Ort in eigens dafür vorgesehenen Feldzelten erste veterinärmedizinische Versorgung zu leisten.

Eine Katze klettert durch die Trümmer eines zerstörten Gebäudes in Antakya, Türkei

VIER PFOTEN Katastrophenhilfe-Experte Dr. Jackson Zee, der das VIER PFOTEN Disaster Preparedness and Resilience-Programm (DPRP) leitet, schätzt, dass nur noch wenige Tage bleiben, um Tiere lebend retten zu können, bevor sich das lebenswichtige Zeitfenster schließt. Er sagt: „In meiner Funktion habe ich schon einige Naturkatastrophen miterlebt, aber die beiden Erdbeben der letzten Woche sind in ihrer Auswirkung auf die Lebewesen in der Region besonders tragisch. Wir müssen sofort wirksame Hilfe ergreifen, dabei aber sensibel vorgehen. Die humanitäre Krise ist noch nicht abgeklungen. Unser Hauptziel ist es jetzt, unsere Partner vor Ort zu unterstützen, mit Logistik, finanzieller Hilfe und Fachwissen. Viele Tiere, darunter Hunde, Kühe, aber auch Vögel und Schafe konnten bereits wieder mit ihren Besitzer:innen vereint werden. Andere, die auf tragische Weise ihre Besitzer:innen verloren haben, werden in Tierheime in größeren Städten wie Istanbul und Ankara gebracht. Es ist ein Wettlauf mit der Zeit, und jede Minute zählt.“

Drei Katzen vor den bröckelnden Ruinen ihres ehemaligen Hauses in Antakya, Südtürkei

Neben der Unterstützung der Such- und Rettungsaktivitäten von HayTap umfasst die Hilfe von VIER PFOTEN auch die Kostenübernahme für tierärztliche Behandlungen und Versorgung, Erste Hilfe und Fütterung sowie die Bereitstellung von sicheren, temporären Unterkünften für Tiere in Not, bis eine langfristige Lösung gefunden ist.

VIER PFOTEN Vorstandsvorsitzender Josef Pfabigan: „Die humanitäre Krise ist immens, die Zahl der Todesopfer steigt täglich, und die Menschen trauern um den Verlust von Familienmitgliedern und Freund:innen. Auch Haustiere wie Hunde und Katzen sowie Nutztiere leiden unter Verletzungen, Unterernährung und Stress. VIER PFOTEN ist seit fast zehn Jahren in Gebieten aktiv, die von Naturkatastrophen betroffen sind, und wir werden unser Möglichstes tun, um unseren lokalen Partnerorganisationen zur Seite zu stehen, da diese Tiere auf unsere Hilfe angewiesen sind."

Kätzchen in Trümmern | Symbolisches Bild einer früheren Mission von VIER PFOTEN

Helfen Sie den Tieren in der Türkei und Syrien

Unterstützen Sie unsere Katastrophenhilfe vor Ort

Jetzt spenden

Hintergrund
Mit einem speziellen Team um Dr. Jackson Zee ist das Disaster Preparedness and Resilience Programm (DPRP) in Regionen tätig, die von Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Dürren betroffen sind.
Oft werden diese Notfalleinsätze gemeinsam mit lokalen Organisationen durchgeführt. In Indien arbeitet VIER PFOTEN seit fast zehn Jahren eng mit dem Blauen Kreuz von Indien (BCI) zusammen. Vor der Pandemie wurde Australien 2019 von verheerenden Buschbränden heimgesucht, die über eine Milliarde Wildtiere das Leben kosteten. VIER PFOTEN half dabei, Spenden zu sammeln und unterstützte lokale Organisationen.
Ebenfalls im Jahr 2019 kenterte ein Lebendtier-Transportschiff mit über 14.000 Schafen an Bord vor der Küste Rumäniens. VIER PFOTEN war sofort zur Stelle, um die letzten 250 überlebenden Tiere vor dem Ertrinken zu retten.
Als 2020 der Vulkan Taal auf der philippinischen Insel Luzon ausbrach, der die Bewohner:innen zwang, ihr Hab und Gut zurückzulassen, versorgte VIER PFOTEN die Tiere vor Ort mit über 1.000 kg Futter und Medikamenten.
Im Jahr 2018 wurde Florida von dem massiven Hurrikan Florence heimgesucht, der schwere Überschwemmungen verursachte. Tausende von Bewohner:innen mussten ihre Häuser verlassen, wobei viele ihre Tiere zurückließen. Das DPRP-Team half mit der Bereitstellung von Tierfutter und -zubehör.

Informationen dazu und zu weiteren VIER PFOTEN Aktivitäten erhalten Sie laufend und, wann immer möglich, in Echtzeit auf unseren Social Media Kanälen:

Facebook, Twitter, Instagram, Youtube, LinkedinPinterest  und Snapchat 

Mag. Elisabeth Penz

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler und Freunden in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in elf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

Jetzt Teilen!

Suche