SpendenPatenschaft
AAI Hund Kaya

Hunde für tiergestützte Therapien fit machen

Wie ehemalige Streuner darauf vorbereitet werden, Therapiehunde zu werden und Menschen in Not zu helfen

15.10.2021

VIER PFOTEN hat seine eigenen Qualitätsstandards für tiergestützte Therapien (AAI) entwickelt, um die Qualität der AAI-Aktivitäten zu definieren, zu sichern, zu überprüfen und kontinuierlich zu verbessern. Zudem soll die bestmögliche Lebensqualität für die ehemaligen Streunerhunde in unserer Obhut gewährleistet sein, damit auch das Programm so effektiv und effizient wie möglich betrieben werden kann.

Unsere Priorität ist das Wohlergehen unserer Hunde. Wenn es also um AAI-Arbeit geht, müssen wir sicherstellen, dass der Hund körperlich und geistig fit für die Arbeit im AAI-Bereich ist.  

  • Zunächst einmal müssen wir sicherstellen, dass wir den richtigen Hund für die Aufgabe auswählen!
  • Nach der Auswahl liegt es in unserer Verantwortung, den Hund mit Hilfe von tierschutzgerechten Trainingsmethoden auf seine Aufgabe vorzubereiten.
  • Nach etwa 12 Monaten der Vorbereitung und des Trainings wird der Hund hinsichtlich Gesundheit, Temperament und Verhalten bewertet. So stellen wir sicher, dass er bereit ist, seine Reise als AAI-Hund anzutreten!

Lernen Sie einige der Therapiehunde kennen, die das Leben anderer Menschen verändern!

Dog in shelter

Schritt 1: Auswahl

Hunde, die für die AAI-Arbeit vorgesehen sind, müssen sorgfältig auf ihre Eignung für das Programm ausgewählt werden. Es muss auf das Temperament, das Alter, das Verhalten und die körperliche Gesundheit des Hundes geachtet werden. Der Prozess der Auswahl von AAI-Hunden sollte umfassend sein, um sicherzustellen, dass der ausgewählte Hund in allen Umgebungen anpassungsfähig und berechenbar ist.

► Der ideale AAI-Hund sollte freundlich, selbstbewusst und ruhig sein.

► 
Die Reaktion des Tieres sollte vorhersehbar sein, wenn es mit Fremden, anderen Tieren, medizinischen Geräten, lauten und/oder neuartigen Reizen, verärgerten Stimmen und/oder potenziell bedrohlichen Gesten, überfüllten Umgebungen konfrontiert wird und wenn es energisch oder unbeholfen gestreichelt oder in einer Umarmung festgehalten wird.

AAI dog in straining

Schritt 2: Training

Die Ausbildung des Hundes besteht im Wesentlichen aus drei Prozessen: der Eingewöhnungsphase, der Sozialisierung und der formalen Ausbildung. Die Eingewöhnungs- und Sozialisierungsphase dient als Grundlage und zielt auf die Entwicklung einer vertrauensvollen Beziehung und sozialen Belastbarkeit ab. In der formalen Ausbildungsphase geht es um den Aufbau der für die AAI-Arbeit notwendigen Trainingsfähigkeiten.
 ► In der Eingewöhnungsphase versuchen wir, eine vertrauensvolle Beziehung zum Hund aufzubauen. Wir geben dem Hund auch die Möglichkeit, sich mit seinem neuen Zuhause und seiner Routine vertraut zu machen. Wir wollen einen Hund, der gut sozialisiert ist und sich in seinem Lebensumfeld wohl und sicher fühlt, wenn er neue Menschen und Tiere kennenlernt und mit neuen Situationen konfrontiert wird.
 
► Sobald ein Hund und sein Hundeführer eine vertrauensvolle Bindung aufgebaut haben, kann der formale Trainingsprozess beginnen. Während des Trainings liegt der Schwerpunkt auf der Entwicklung guter Manieren wie lockeres Gehen an der Leine, Warten, ruhiges Begrüßen usw. Außerdem wird der Hund mit den AAI-Einstellungen und -Aktivitäten vertraut gemacht und an verschiedene Arten von Ausrüstung gewöhnt.

AAI dog working with children

Schritt 3: Zertifizierung

Nach einer mindestens 12-monatigen Ausbildung und dem Erreichen des Mindestalters von 18 Monaten ist ein Hund zur Zertifizierung berechtigt. Die Schlüsselelemente der Bewertung sind Temperament, Verhalten und körperliche Gesundheit. 

Zusätzlich wird empfohlen, die Bereitschaft und Fähigkeit des Hundes zu bewerten, mit bestimmten Gruppen oder in verschiedenen Rollen zu arbeiten. Wenn ein Hund mit Kindern arbeiten soll, sollte der Bewertungsprozess sicherstellen, dass sich das Tier in der Nähe von Kindern wohl und sicher fühlt. Es ist allgemein anerkannt, dass das Verhalten von Hunden kontextspezifisch ist, daher sollten Zertifizierungen unterscheiden, in welchen Kontexten ein Hund arbeiten soll.

Die meisten streunenden Hunde haben ihre Reaktionen auf verschiedene Ablenkungen und Reize bereits gefestigt. Daher wird viel Zeit für die Verhaltens- und Reaktionskorrektur benötigt. Unsere Erfahrung zeigt, dass ehemalige Streunerhunde nach der Adoption mindestens vier Monate der Anpassung an das neue Zuhause und ein Training mit positiver Verstärkung während dieser Zeit benötigen. Das Training für AAI-Sitzungen wird in den nächsten acht Monaten fortgesetzt, bevor der Hund an AAI-Sitzungen teilnimmt.

Lernen Sie unsere Therapiehunde kennen!

Shoko

Shoko, AAI Bulgarien


Shoko war einst ein Wachhund, aber nachdem er eine schreckliche Verletzung erlitten hatte, schritt VIER PFOTEN ein, um ihn zu retten & mit viel Liebe erholte sich Shoko von seinen Verletzungen. Heute liebt Shoko Kinder und hat eine außergewöhnliche Freundschaft mit einem autistischen Kind.
Shokos Geschichte

Lisa

Lisa, AAI Ukraine


Die fuchsrote Lisa war der erste Therapiehund in der Ukraine. Die ehemalige Streunerin arbeitet jetzt als Therapie- und Stressabbauhund für Kinder mit Lern-, körperlichen oder emotionalen Schwierigkeiten. Lisas Geschichte  

Bumi

Bumi, AAI Rumänien


Während eines VIER PFOTEN Rettungseinsatzes in Serbien, um von den Überschwemmungen betroffenen Tieren und Menschen zu helfen, blieb Bumi immer an unserer Seite. Er zeigte viel Geduld, begann bald nach seiner Adoption ein Training für AAI und unterstützt nun Kinder mit Behinderungen. Bumis Rettung

Smiley

Smiley, AAI Bulgarien


Als Welpe mit schrecklichen Verletzungen gefunden, wurde Smiley von der Straße gerettet und erhielt eine intensive Rehabilitation. Sein Wesen strahlte richtig und bald war Smiley der erste AAI-Hund in Bulgarien! 
Smileys Geschichte

Busia

Busia, AAI Ukraine


Auf den Straßen der Ukraine sehnte sich die gutmütige Busia nach einer Familie und Liebe. Das AAI-Team wusste, dass dies die perfekte Gelegenheit für sie war, eine zweite Chance zu bekommen und jeden Tag wertgeschätzt zu werden. Busias Geschichte

Kaya

Kaya, AAI Bulgarien


Im Tierheim zeigte Kaya ihr bemerkenswert freundliches und sanftes Wesen gegenüber Menschen. Sie war die perfekte Kandidatin! Kaya unterstützt nun den Genesungsprozess von Teenagern, die unter Drogenmissbrauch leiden.
Kayas Geschichte

Suche