Suche

Spenden Patenschaft

VIER PFOTEN Team hilft Tieren nach Erdbeben auf Lombok

21.8.2018

Pferde und Katzen auf Gili-Inseln bekommen Futter und medizinische Versorgung

Am Sonntag, den 19. August, traf ein weiteres Nachbeben mit einer Stärke von 6,9 die indonesische Insel Lombok. Vorangegangene Erdbeben kosteten bereits über 400 Menschen das Leben und hunderttausende ihr Zuhause. Auf den Gili-Inseln vor der nordwestlichen Küste Lomboks mussten zahlreiche Menschen flüchten – ihre Pferde und die Katzen, die in den Siedlungen leben, blieben zurück. Sie haben keinen Zugang zu Frischwasser und Futter, viele von ihnen sind verletzt. Ein VIER PFOTEN Katastrophenhilfe-Team für Tiere ist deshalb bereits seit voriger Woche in der Region im Einsatz, verteilt Futter und behandelt verletzte Tiere.

Jackson Zee, Leiter der VIER PFOTEN Katastrophenhilfe Mission, erklärt: „Mein Team war während des zweiten Erdbebens auf der Insel. Es war furchtbar, den Boden beben zu spüren und mitanzusehen, wie Gebäude einfach zusammenstürzten. Dennoch können wir uns kaum ausmalen, wie sich die Menschen hier fühlen müssen, die kein Zuhause mehr haben, in das sie nach all den Schrecken zurückkehren können. Indem wir ihren Tieren helfen, geben wir ihnen Zeit, sich um ihre Familien zu kümmern und ihr Leben langsam wiederaufzubauen.“

Hauptsächlich Pferde und Katzen betroffen

Da auf den Gili-Inseln keine motorisierten Fahrzeuge erlaubt sind, sind die Menschen beim Transport vollständig auf ihre Pferde angewiesen. Auf Gili Air laufen derzeit über 100 Pferde frei herum. Die Tiere sind verängstigt, dehydriert und verletzt und stellen eine Gefahr für sich selbst und die Menschen, die sich noch auf der Insel aufhalten, dar. VIER PFOTEN ist dabei, alle betroffenen Pferde auf der Insel zu behandeln und die freilaufenden Tiere wieder einzufangen, damit sie sich selbst und andere nicht verletzen können. Auf Gili Trawangan leben circa 400 Katzen in den dortigen Siedlungen. VIER PFOTEN unterstützt lokale Tierärzte dabei, sie medizinisch zu versorgen.

Das VIER PFOTEN Katastrophenhilfe-Team konnte bereits über drei Tonnen Pferdefutter und fünf Tonnen Katzen- und Hundefutter organisieren, womit die betroffenen Tiere und ihre Besitzer zwei bis drei Wochen unterstützt werden können. VIER PFOTEN arbeitet eng mit mehreren lokalen Hilfsorganisationen zusammen, darunter die Bali Animal Welfare Association, Jakarta Animal Aid Network, Horses of Gili und Cats of Gili.

Spendenlink: https://secure.four-paws.org/help-lombok?utm_source=pr&utm_medium=pr&utm_campaign=disaster_relief_lombok

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

Linke Wienzeile 236
1150 - Wien
Österreich

+ 43 (0)1 895 02 02 - 99

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. www.vier-pfoten.at