SpendenPatenschaft

Lebendtiertransporte: Die Entwicklung auf EU-Ebene

Zeitstrahl der Aktivitäten und Erfolge: VIER PFOTEN arbeitet intensiv daran, die bestehende Gesetzgebung zu ändern

25.8.2021

Jedes Jahr werden Milliarden von lebenden Tieren tagelang oder sogar wochenlang transportiert, um in andere Länder exportiert zu werden. Die Tiere leiden unter Erschöpfung, Hitze, Kälte, Hunger und Durst. Zahlreiche Tiere sind völlig dehydriert, und viele von ihnen sterben während oder nach dem Transport aufgrund der schrecklichen Bedingungen. VIER PFOTEN setzt sich intensiv für eine Änderung der bestehenden Gesetzgebung ein, um ein Ende der Langstreckentransporte lebender Tiere und solcher in Drittländer zu erreichen.

VIER PFOTEN setzt sich für ein Ende der grausamen Lebendtiertransporte ein ...

durch Regierungszusammenarbeit auf nationaler, EU- und weltweiter Ebene. Auf EU-Ebene wird schließlich die aktuelle Gesetzgebung überarbeitet.

2021

Zeit, die Regeln zu ändern: Whitepaper zeigt Weg für Revision der Tiertransportgesetzgebung 

Die EU-weiten gesetzlichen Anforderungen für Tiertransporte werden in den nächsten Jahren überarbeitet. Dies ist unter anderem der gemeinsamen intensiven Kampagnenarbeit zahlreicher Tierschutzorganisationen zu verdanken. Auch VIER PFOTEN arbeitet intensiv an dem Thema und sieht in der Revision der EU-Verordnung die Chance, endlich ein Verbot der Langstreckentransporte und der Transporte lebender Tiere außerhalb der EU durchzusetzen. Unser Ziel ist, dass der Export lebender Tiere gänzlich eingestellt wird und die „Tierproduktion“ in der EU reduziert wird. Am 27. Jänner 2021 präsentierten unsere Partner Eurogroup for Animals ihre Forderungen für die Überarbeitung der EU-Tiertransportverordnung. VIER PFOTEN hat an diesem Forderungskatalog mitgewirkt und unterstützt die Forderungen. 
Einige 
Forderungen des White Papers sind 
 
►Transportverbot für Tier
e außerhalb der EU und eine Begrenzung der maximalen Transportdauer auf acht Stunden für erwachsene Tiere 
►Begrenzung der maximalen Transportdauer auf vier Stunden für abgesetzte Jungtiere, 
die nicht mehr auf Milchnahrung angewiesen sind, sowie für Geflügel und Kaninchen  
► Transportverbot für 
nicht abgesetzte Jungtiere, die noch auf Milchnahrung angewiesen sind  
► 
Transportverbot für trächtige Tiere, wenn die Trächtigkeit mehr als 40 Prozent fortgeschritten ist  
►Generelles Verbot von Abfertigungen bei zu erwartenden Außentemperaturen von über 25°C sowie
 bei Kälte unter 5°C sowie spezielle Temperaturlimits entsprechend arttypischer Eigenschaften 

Hier geht es 
zum Whitepaper.

2020

ANIT – Untersuchungsausschuss zu Tiertransporten  

Seit September 2020 tagt erstmalig ein EU-Untersuchungsausschuss zu Tiertransporten. Die Einrichtung des Ausschusses wurde im Juni 2020 beschlossen. 
Der
 Untersuchungsausschuss nimmt die Versäumnisse der EU-Kommission und der EU-Mitgliedstaaten bezüglich der Umsetzung der geltenden tierschutzrechtlichen Bestimmung bei Tiertransporten unter die Lupe. Die systematischen und zahlreichen Missstände, unter denen die Tiere täglich leiden, werden zur Sprache gebracht und auf höchster politischer EU-Ebene diskutiert. Es gab bislang mehrere Anhörungen, bei denen Experten zu unterschiedlichen Themen gesprochen habenVIER PFOTEN hat in einem Vortrag zu Problemen bei Langstreckentransporten innerhalb der EU gesprochenIm Rahmen des ANIT sprechen auch Vertreter der Europäischen Kommission und die Vertreter, die gerade den EU-Ratsvorsitz inne habenDer Untersuchungsausschuss wird noch bis Ende 2021 andauern. Abschließend werden alle Ergebnisse in einem Abschlussbericht festgehalten. Die Erkenntnisse werden eine Rolle bei der anstehenden Revision der bestehenden Transportverordnung spielen. In jedem Fall bieten sie die Grundlage für weitere Maßnahmen, die von der Europäischen Kommission und den Mitgliedstaaten dringend ergriffen werden müssen, um die zahlreichen, systematischen Verstöße gegen die ohnehin laschen Tierschutzvorgaben zu beenden. VIER PFOTEN arbeitet intensiv daran, dass Tiertransporte in Länder außerhalb der Europäischen Union und Langstreckentransporte verboten werden und durch den Transport von Fleisch und Zuchtsamen ersetzt werden. 

Das VIER PFOTEN Positionspapier

Das VIER PFOTEN Positionspapier

Transport lebender Tiere: Transport über Straße und See

Pigs in live animal transport

BEWEGEN SIE DAS SYSTEM, NICHT DIE TIERE!

Helfen Sie uns, Lebendtiertransporte zu beenden

Jetzt unterzeichen!

Suche