Suche

Spenden Patenschaft Menü

Kuh Penka darf leben: Statement von VIER PFOTEN

12.6.2018

Der absurde Fall der Kuh Penka hat ein glückliches Ende genommen: Laut einer Sprecherin der bulgarischen Agentur für Nahrungsmittelsicherheit wird sie nicht geschlachtet, obwohl sie unbefugt bei einem kleinen Ausflug die EU-Grenze nach Serbien überschritten hatte.

VIER PFOTEN Bulgarien Sprecher Yavor Gechev sagt dazu: „Es gibt da draußen noch viele weitere Penkas: Im Grenzbereich zwischen Bulgarien und Serbien streunen täglich Dutzende Tiere aus der oder in die Europäische Union. Sollte dieses Gesetz bei anderen Tieren exekutiert werden, wäre das einfach grausam. Ich hoffe sehr, dass Penkas Fall nun zumindest hilft, eine Lösung zu finden. Wie der internationale Aufschrei gezeigt hat, ist dieses Gesetz absolut nicht bürgernah – im Gegenteil. Die Menschen empfinden es schlicht als sinnlose Tierquälerei.”

Copyright Foto: Hristo Vladev/VIER PFOTEN

Mag. Elisabeth Penz

Press Officer Austria

elisabeth.penz@vier-pfoten.org

+ 43 (0)1 895 02 02 - 66

+ 43 (0)664 3086303

Linke Wienzeile 236
1150 - Wien
Österreich

+ 43 (0)1 895 02 02 - 99

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Linke Wienzeile 236, 1150 Wien


Pressekontakt

Über VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Seit 1988 setzt sich VIER PFOTEN dafür ein, dass Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Dafür betreibt die international tätige Stiftung mit Büros in 12 Ländern Aufklärungs- und Bildungsarbeit, nachhaltige Kampagnen sowie Lobbyarbeit. Im Fokus steht dabei die Verbesserung der Lebensbedingungen von Nutz-, Heim- und Wildtieren. In den VIER PFOTEN Schutzzentren finden Bären und Großkatzen aus schlechter Haltung ein tiergerechtes Zuhause.

www.vier-pfoten.at