Suche

Spenden Patenschaft Menü

Erfolgreiche Kampagne gegen bärenqual in albanien

Für 20 Bären beginnt endlich ein neues Leben

Bis zum heutigen Tag konnten wir und andere Tier- und Umweltschutz-NGOs über 20 albanische Bären aus grausamen Haltungsbedingungen befreien und in Wildtierschutzzentren in Griechenland, Italien, Deutschland, Bulgarien und den Kosovo bringen. Schätzungen zufolge müssen etwa 20 weitere Braunbären in Albanien unter grausamen Bedingungen in Gefangenschaft ausharren. VIER PFOTEN wird alles daran setzten, um auch sie zu befreien!

„Seit VIER PFOTEN im März 2016 eine Einverständniserklärung mit dem albanischen Umweltministerium unterzeichnet hat, konnte viel für die Bären erreicht werden. Es gibt auch weiterhin viel zu tun, um die nicht artgerechte Haltung von Bären in Albanien zu beenden."

Carsten Hertwig, VIER PFOTEN Bären-Experte

Am 15. November 2017 konnten wir insgesamt 424,691 Unterschriften an die albanische Regierung übergeben. Ziel der im August 2016 ins Leben gerufenen Petition war es, den Minister darin zu bestärken, sich für die strikte Durchsetzung bestehender Gesetze zum Schutz albanischer Bären und ein Verbot der grausamen Bärenhaltung einzusetzen. Erste Entwürfe für ein solches Verbot liegen vor, bislang wurde jedoch noch nichts Konkretes beschlossen. Anlässlich der Übergabe hat der Minister gegenüber VIER PFOTEN zugesichert, gesetzliche Änderungen sowie den Bau eines Schutzzentrums in Albanien in den kommenden Monaten weiter voranzutreiben. Wir werden uns also auch weiterhin für die traurigsten Bären in Albanien einsetzen!

Bären-Pate werden

Unterstützen Sie unsere Kampagnen und Arbeit für Bären in Albanien
mit einer Patenschaft!

Pate werden