Suche

Spenden Patenschaft

die Richtlinien für Legehennen

14.7.2019

Das Gütesiegel „Tierschutz-kontrolliert“ garantiert strenge Richtlinien bei Haltung von Legehennen

Mit dem Gütesiegel „Tierschutz-kontrolliert“ garantiert VIER PFOTEN die höchsten Standards bei der Kennzeichnung von tierischen Produkten. Wir setzen uns damit für mehr Tierwohl in der Nutztierhaltung ein.

Durch das strenge Zertifizierungssystem erfahren Nutztiere deutlich bessere Bedingungen bei Haltung, Transport und Schlachtung. Aber auch die Konsumenten profitieren davon: Das „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel garantiert Ihnen eine Herkunft und Qualität, der Sie trauen können. Da auch schrittweise Verbesserungen wertvoll sind, wird das „Tierschutz-kontrolliert“-Gütesiegel in zwei Stufen vergeben.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Die „Tierschutz-kontrolliert“-Kriterien bei Legehennen

„Silber“

 

„Gold“ 
MEHR PLATZ IM STALL: Die Legehennen haben deutlich mehr Platz, nämlich bis zu 12 Prozent mehr als gesetzlich vorgegeben.
BESCHRÄNKTE GRUPPENGRÖSSE: Um ein natürliches Herdenverhalten zu fördern, ist die Größe der Gruppen beschränkt.
ANWENDUNG TIERBEZOGENER PARAMETER: Bei den Kontrollen wird nicht nur der Stall kontrolliert, sondern auch das Wohlbefinden und der Gesundheitszustand der Tiere.
UNABHÄNGIGE KONTROLLSTELLEN sowie unangekündigte Zusatzkontrollen durch VIER PFOTEN garantieren die Einhaltung der Kriterien.
KEIN KUPIEREN DER SCHNÄBEL: Das brutale Kürzen der Schnäbel ist verboten.
SITZSTANGEN: Pro Legehenne muss 20cm erhöhte Sitzstangenlänge vorhanden sein.
MEHR AUSLAUFFLÄCHE: Permanenter Zugang zum Auslauf, der bis zu 25 Prozent größer als gesetzlich vorgegeben ist.
ÜBERDACHTER UNTERSCHLUPF: Frische Luft und ein überdachter Unterschlupf erhöhen die Lebensqualität der Tiere extrem.
EINGESTREUTE FLÄCHEN: Die Tiere können sich auf eingestreuten Flächen hinlegen und bekommen ein Stroh- und Sandbad, was sich positiv auf die Tiergesundheit auswirkt.
 AUFZUCHT VON BRUDERKÜKEN: Auch die männlichen Küken werden nach den entsprechenden Kriterien aufgezogen.
 NATÜRLICHE LEGENESTER: Für die Nester muss genügend natürliche Einstreu und Nistmaterial vorhanden sein (ab 2020).