Suche

Spenden Patenschaft Menü

vier pfoten für nutztiere

VIER PFOTEN setzt sich seit vielen Jahren für verbesserte Haltungsbedingungen von so genannten Nutztieren wie Rindern, Enten, Gänsen, Hühnern, Schweinen oder Schafen ein. Denn Jahr für Jahr sterben Milliarden Nutztiere nach einem viel zu kurzen Leben in einer nicht-artgemäßen Umgebung.

In Österreich wurden etwa Legebatterien dank unserer Arbeit schon vor Jahren verboten. Aber auch unsere internationalen Kampagnen konnten bereits beachtliche Erfolge erzielen: 2017 hat in der internationalen Bettwaren-Industrie ein Umdenken bei der Daunenproduktion eingesetzt.

Vor einigen Jahren hat VIER PFOTEN das Tierschutz-Gütesiegel "Tierschutz-kontrolliert" eingeführt. Es beinhaltet erstmals Kriterien für Haltung, Transport und Schlachtung. Damit können sich Verbraucher künftig beim Einkauf tierischer Produkte bewusst für artgemäße Tierhaltung entscheiden.

 
Gans mit gerumpftem Hals

Großer Erfolg für Daunen-Kampagne

Österreichische Bettwaren-Industrie dank VIER PFOTEN frei von Daunen aus Stopfmast und Lebendrupf

Mehr

#NichtAufMeinemTeller

Mehr

Fordern Sie: Nein, zu Fiakerpferden in der Wiener Innenstadt!

Mehr

Eierindustrie

Neun Fakten über die Eierindustrie, die jeder Konsument kennen sollte. 

Mehr

Lebenserwartung von Kaninchen

Warum wird ein Kaninchen als Heimtier bis zu 14 Jahre alt, in der industriellen Zucht aber nur knapp zwei Jahre?

Mehr
Almochse in Österreich (c) VIER PFOTEN

Die Richtlinien für Rinder

Das Gütesiegel „Tierschutz-kontrolliert“ garantiert strenge Richtlinien bei Haltung, Transport und Schlachtung von Rindern

Mehr

Nutztiere

Übersicht