Suche

Spenden Patenschaft Menü

CLean Meat

Das Fleisch der Zukunft?

Clean Meat Herstellung

Die Herstellung von in-Vitro Fleisch

Herstellung von Clean Meat

Clean Meat findet seinen Ursprung in den Muskelstammzellen, die den Tieren (z.B. Rind oder Schwein) entnommen werden, anstatt sie zu schlachten. Der Prozess ist komplex, aber einfach zu verstehen: Muskelzellen können sich vermehren. Nach der Entnahme der Zellen werden sie mit Hilfe eines Nährmediums in einer Petrischale kultiviert – sie vermehren sich und wachsen. Die Zellen verbinden sich von allein miteinander und bilden kleine Muskelstränge. Die entstandene Fleischmasse kann in jede erdenkliche Form gepresst werden - beispielsweise in eine Burgerboulette, Würstchen oder Nuggets. Das Ergebnis ist 100% echtes Fleisch.  Noch zu Beginn der Entwicklung von Clean Meat wurde für die Produktion ein tierisches Wachstumsserum (fötales Kälberserum) verwendet. Heute arbeiten die meisten Startups jedoch mit einem pflanzlichen Serum, was die nachhaltigste und tierfreundlichste Alternative ist.

Was war nochmal das Problem mit Fleisch, wie wir es kennen?

VIER PFOTEN empfiehlt das 3R-Prinzip:

Reduce – reduzieren Sie den Verzehr von tierischen Produkten.
Refine – konsumieren Sie Lebensmittel mit höheren Tierschutzstandards.
Replace – ersetzen Sie tierische Produkte durch pflanzliche Alternativen.
 
Damit helfen Sie als Verbraucher aktiv mit und setzen ein positives Zeichen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung.