Suche

Spenden Patenschaft
Rinder auf der Alm

Tiere schützen, Klima retten

24.4.2020

Weil Tierschutz auch Klimaschutz ist, fordern wir nachhaltige Lösungen

Wussten Sie, dass die landwirtschaftliche Tierhaltung ein Hauptverursacher des Klimawandels ist? Diese macht laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen 14,5 Prozent der vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen aus. Darüber hinaus werden weltweit 77 Prozent der Agrarfläche für die Tierhaltung genutzt. Dazu gehört auch die Futtermittelproduktion, für die jährlich Millionen Hektar Wald abgeholzt werden – und somit empfindliche Ökosysteme zerstört werden. Wir wollen nicht von einer Krise in die nächste schlittern. Jetzt ist die richtige Zeit, um nachhaltige Maßnahmen für Tier- und Klimaschutz umzusetzen!

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Unsere Forderungen

Gemeinsam können wir die Vision einer Schöneren Neuen Welt umsetzen!

  • Nachhaltige Landwirtschaft: Intensive Massentierhaltung bedeutet nicht nur für die Tiere immenses Leid, sondern belastet auch das Klima und unsere Umwelt stark. Die moderne Landwirtschaft muss sich den Bedürfnissen der Tiere und Umwelt anpassen. So schaffen wir eine lebenswerte Zukunft für alle.
  • Gezielte Förderungen: Der Fokus auf Tierwohl und Regionalität muss sich für die heimischen Landwirte auszahlen. Hier können gezielte Förderungen, Investitionen und Maßnahmen der Politik die Richtung für eine tier- und klimafreundliche Zukunft vorgeben.
  • Verantwortungsvolle Vorbilder: Gerade Öffentliche Einrichtungen, die durch Steuergelder finanziert werden, sollen eine Vorbildrolle mit der Implementierung von hohen Tierschutz- und Nachhaltigskeitsstandards übernehmen. Auch die Industrie, wie Lebensmittelkonzerne oder Supermarktketten, sollen sich ihrer Verwantwortung bewusst werden.
  • Qualität vor Quantität: Die eigene Ernährung spielt bei Tier- und Klimaschutz eine wichtige Rolle. Mit der 3-R-Methode kann jeder einen Beitrag leisten! Reduce - Refine - Replace: Das bedeutet, das Essen von Fleisch, Milchprodukten und Eiern zu reduzieren und, wenn man zu diesen greift, diese aus besseren Haltungsbedingungen zu beziehen sowie tierisches durch pflanzliche Optionen zu ersetzen.
Orang-Utan im Regenwald

Tierschutz ist Klimaschutz

Schaffen wir gemeinsam eine Schönere Neue Welt!

Ich bin dabei!