VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Kälber: Muttergebundene Aufzucht von Milchkühen


VIER PFOTEN setzt sich gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau  (FIBL) für die muttergebundene Aufzucht der Kälber von Milchkühen ein

 

In vielen Betrieben werden Kälber unmittelbar nach ihrer Geburt von den Mutterkühen getrennt. Die Ernährung der Kälber über Milchautomaten und sogenannte Nuckel-Eimer anstelle des natürlichen Säugens kann jedoch zu Erkrankungen und Verhaltensstörungen führen – sowohl beim Kalb als auch beim Muttertier.



© VIER PFOTEN | Dieter Brasch

Erstaunlich ist, wie selbstverständlich es geworden ist, dass ein Säugetier den eigenen Nachwuchs nicht mehr ernähren darf. Auch vom Konsumenten wird dies kaum mehr hinterfragt – viele wissen es auch gar nicht. Die Belastung ist sowohl für das Muttertier als auch das Kalb sehr hoch. Die Handhabung betrifft konventionelle Betriebe genauso wie Bio-Betriebe. Hier gilt es nachzuhaken, Alternativen zu schaffen und gemeinsam mit den Landwirten für eine Verbesserungen zu sorgen.

 

VIER PFOTEN hat in Kooperation mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau  (FIBL) eine Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Landwirten und Wissenschaftlern gegründet. Sie wurde im März 2012 lanciert und findet seither einen regen Zulauf. Dieser Wissenstransfer ermöglicht die Förderung praktikable, alternativer Haltungsformen von Milchkühen und Kälbern, mit dem Ziel jene tiergerechter zu gestalten.


drucken