VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Das VIER PFOTEN Jahr im Rückblick


Happy Birthday VIER PFOTEN Deutschland!

2014 hat VIER PFOTEN Deutschland sein 20-jähriges Bestehen gefeiert. 1994 wurde VIER PFOTEN Deutschland in Hamburg gegründet. 20 Jahre später blicken wir nun zurück auf eine bewegte Geschichte! 

 

Sehen Sie hier die schönsten Erfolge unseres Teams aus Deutschland! 

 

Weiterlesen ...



 


Höhepunkte & Erfolge

 


Projekte



© VIER PFOTEN | Mihai Vasile

Universum Dokumentation über VIER PFOTEN Großkatzen-Refugium LIONSROCK

Im Dezember strahlte der ORF eine beeindruckende Universum-Dokumentation über unseren Löwen-Transfer von sechs ehemaligen Zirkus- und Zoo-Löwen, die im Juli diesen Jahres ihre Reise in unser Großekatzen-Refugium gestartet haben. Die bildgewaltige Dokumentation zeigte die beeindruckende Arbeit von VIER PFOTEN, das seit 2008 Großkatzen aus schlechter Haltung zurück in ihre Heimat Südafrika bringt! 

 

Weiterlesen ...


 


LIONSROCK: Ein tiergerechtes Zuhause unter afrikanischer Sonne.
© VIER PFOTEN / Mihai Vasile

Ein neues Leben für sechs Löwen in LIONSROCK

Für sechs Löwen begann im Juli ein neues, artgemäßes Leben unter afrikanischer Sonne: VIER PFOTEN bringt die ehemaligen Zoo- und Zirkuslöwen von der niederländischen Rettungsstation FELIDA ins VIER PFOTEN Großkatzen-Refugium LIONSROCK, wo sie nun ihren Lebensabend in riesigen Gehegen genießen können.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

Tigerin Cara aus Privathaltung gerettet

Im Juli diesen Jahres hat VIER PFOTEN ein junges Tiger-Weibchen aus Italien in das Tierheim Rüsselsheim (Hessen) gebracht. Die etwa ein Jahr alte Großkatze war illegal von einer Privatperson in einem winzigen Käfig gehalten worden. Polizisten entdeckten sie schließlich bei einer Razzia und beschlagnahmten sie. Danach informierten sie umgehend die italienische Tierschutzorganisation LAV (Lega Anti Vivisezione), die wiederum VIER PFOTEN um Hilfe bat.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

BÄRENWÄLDER: Ein neues Leben für Bären in Not

Auch 2014 half VIER PFOTEN Bären in Not. In diesem Jahr retteten wir neun Bären aus schlechter Haltung und gaben ihnen in unseren Bärenschutzzentren ein neues, tiergerechtes Zuhause; unter ihnen zwei bulgarische Bären, die der TANZBÄRENPARK Belitsa aufnahm. Insgesamt versorgen wir nun 67 Bären in unseren Bärenprojekten in Bulgarien, Deutschland, dem Kosovo, Österreich und der Ukraine.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN / Hazir Reka

BÄRENWALD Prishtina offiziell eröffnet

Der jüngste unserer Bärenparks feierte diesen Herbst ein kleines Jubiläum: Im Vorjahr rettete VIER PFOTEN sämtliche Restaurantbären im Kosovo und baute ihnen ein neues Zuhause. Im September 2014 wurde der BÄRENWALD Prishtina nun auch offiziell eröffnet.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN | Hristo Vladev

Hilfe für die Bären Nasko und Gabriel

VIER PFOTEN nahm zwei Bären aus dem Zoo Plovdiv (Bulgarien) im TANZBÄRENPARK Belitsa auf. Die Bären Nasko und Gabriela wurden in viel zu kleinen, dunklen Gehegen mit nassem, kalten Betonboden gehalten. Nun dürfen die zwei Bären die naturnahen Gehege im TANZBÄRENPARK Belitsa genießen. 

 

Der Zoo Plovdiv arbeitet daran, die Gehege der Bären zu vergrößern! 

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

VIER PFOTEN unterstützt Bärenschutzzentrum Kuterevo in Kroatien

VIER PFOTEN wird 2015 das kroatische Bärenrefugium Kuterevo beim Bau eines neuen Geheges unterstützen, um dort zwei Bären aus dem umstrittenen Zoo in Split unterbringen zu können. Der städtische Zoo in Split steht seit langer Zeit in der Kritik hinsichtlich seiner Haltung von Bären und anderen Tieren. Mit einem Wechsel in der städtischen Regierung konnte nun vereinbart werden, die Zustände im Zoo zu verbessern und die zwei Bären abzugeben.

 

Wenn die Bauarbeiten planmäßig voranschreiten, können die Bären im Frühjahr 2015 ihr neues Gehege im Bärenrefugium Kuterevo beziehen.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN | Mihai Vasile

Tiernothilfe I: Flut am Balkan

Im Mai und Juni führten tagelange Regenfälle zu schweren Überschwemmungen in Serbien, Bosnien und Kroatien. Ein VIER PFOTEN Nothilfeteam war insgesamt drei Wochen lang in der Krisenregion im Einsatz, um Nutz- und Heimtiere mit Futter und Medizin zu versorgen. VIER PFOTEN stellte außerdem Futterspenden für die Wochen nach der Flut zur Verfügung. 

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

Tiernothilfe II: Einsatz in Gaza

Ende September befreite VIER PFOTEN zwei Löwen und eine Löwin aus dem nach Raketenangriffen vollkommen zerstörten „Al Bisan“-Zoo im Norden des Gazastreifens. In einer heiklen Mission wurden die geschwächten Tiere in ihr vorübergehendes Zuhause in Jordanien gebracht, wo sie sich von den Strapazen erholen gut erholen konnten. Von rund 80 Tieren aus dem Zoo überlebten nur knapp 30 die verheerenden Bombenangriffe. 

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN | Christian Nistor

Geburtenkontrolle für rumänische Wildpferde

Da die Population der wildlebenden Pferde aus dem rumänischen Letea Wald in den letzten Jahren unaufhaltsam gewachsen ist, führte VIER PFOTEN ein Projekt zur Geburtenkontrolle durch, bei dem den Stuten ein Verhütungsmittel verabreicht wird. Auch im nächsten Jahr wird sich ein Team aus VIER PFOTEN Mitarbeitern und rumänischen Tierärzten um die Pferde aus dem Donaudelta kümmern.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN | Mihai Vasile

Streunerhilfe I: Einsatz im Baltikum

Im März startete VIER PFOTEN ein neues Streuner-Projekt in Litauen und Lettland. Die Stadtverwaltungen der Hauptstädte Wilna und Riga haben sich für die Kastrationen als einzige humane und langfristige Methode zur Geburtenkontrolle von Streunertieren entschieden.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

Streunerhilfe II: Teilerfolg für die rumänischen Streuner

Der engagierte Einsatz von VIER PFOTEN gipfelte in einem Etappensieg gegen das umstrittene Tötungsgesetz für rumänische Streunerhunde. Am 20. Juni wurden die so genannten Anwendungsnormen des Gesetzes außer Kraft gesetzt. Dies bedeutete, dass das Töten von Streunerhunden illegal wurde. VIER PFOTEN forderte die Regierung auf, das Töten durch ein neues Gesetz zu stoppen.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

„Dogs for People“: Streuner helfen Senioren

Das von VIER PFOTEN 2004 ins Leben gerufene Projekt „Dogs for People“ bietet ehemaligen Streunern ein neues Leben. Sie werden von Experten zu speziell trainierten Therapie- oder Rettungshunden ausgebildet. Zusätzlich zur Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wurden die geschulten Tiere 2014 erstmals auch in einem Seniorenheim als wertvolle Besucher für die dort lebenden Senioren eingesetzt.

 

Weiterlesen ...




© VIER PFOTEN | Stefan Knöpfer

Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS)

In der von VIER PFOTEN unterstützten Eulen- und Greifvogelstation Haringsee konnte 2014 über 800 Tieren geholfen werden, darunter mehr als 700 Wildvögel, wobei davon ca. 2 Drittel Jungvögel waren. Alle Jungtiere wurden durch Ammeneltern der gleichen Art großgezogen und zu 90% wieder freigelassen. Die EGS ist die einzige Pflegestation in der Jungvogelfindlinge durch Ammen derselben Vogelart, also in einem natürlichen Familienverband, großgezogen werden können. Dadurch werden die schädlichen  Folgen einer Handaufzucht vermieden. Auch Igel, Fledermäuse und Sumpfschildkröten wurden fachmännisch versorgt und, wenn möglich, wieder in die Natur entlassen.

 

Weiterlesen...

 

 



 


Kampagnen

 



© VIER PFOTEN

#savekimi: Anti-Pelz-Kampagne von VIER PFOTEN

Auch 2014 setzte VIER PFOTEN den Einsatz gegen Pelz fort: Wir protestieren gegen Pelz bei der britischen Modemarke Burberry, in London, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Wien und Zürich – und im Internet.

 

Bislang konnten nahezu 300.000 Unterschriften von Pelzgegner gesammelt werden. Doch nach wie vor weigert sich Burberry mit VIER PFOTEN über Pelz zu sprechen. VIER PFOTEN hat aus diesem Grund aus Eigeninitiative neben einer Protestaktion auf einer finnischen Pelzfarm, auch direkt Kontakt zu einem finnischen Farmer aufgenommen, um zumindest das Leben von Kimi und seiner Schwester zu retten. 

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

VIER PFOTEN startet Aufklärungskampagne zu Daunen

Im Dezember 2014 startete  VIER PFOTEN seine Aufklärungskampagne gegen Lebendrupf und Stopfmast in der Daunenindustrie. Gemeinsam mit Vertretern der Daunenindustrie wurden in den letzten Monaten intensiv darüber verhandelt, wie die Transparenz in der Lieferkette erhöht werden und somit Tierquälerei ausgeschlossen werden kann!

 

Unsere neue Kampagnen-Webseite „Cruelty Free Down Challenge“ zeigt Verbrauchern, welche Outdoor-Marken bereits auf tierleidfreie Daunen Wert legen, und welche davon noch weit entfernt sind.

 

Weiterlesen ...


 



© Manfred Baumann

Mit einem Click! zu mehr Menschlichkeit für Tiere

Unser Fotoprojekt Click! schaffte neue Bildwelten für das Thema Tierschutz und wollte so den Menschen einmal mehr den Tierschutz näher bringen. Prominente Unterstützung kam vom österreichischen Star-Fotografen Manfred Baumann, der internationale und nationale Promis gemäß unserem Motto „Mehr Menschlichkeit für Tiere“ inszenierte. Die dabei entstandenen Fotos waren im November und Dezember in Hamburg, Wien und der Schweiz zu sehen.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

Büffelmozzarella – Premium Tierleid

Eine Undercover-Recherche von VIER PFOTEN deckte im Sommer auf, welche Tierquälerei hinter dem vermeintlichen Premium-Produkt „Büffelmozzarella“ steckt. Büffelkälber, die qualvoll neben ihren Muttertieren verhungern und eine konventionelle Tierhaltung, die oft wenig an die besonderen Bedürfnisse von Wasserbüffeln angepasst ist und somit Probleme mit sich bringt. VIER PFOTEN überzeugte zahlreiche Lebensmittelketten, Tierwohl bei den Büffeln stärker in den Fokus zu rücken.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

VIER PFOTEN deckt illegalen Welpenhandel in Wien auf

In der Vorweihnachtszeit boomt der Handel mit Welpen, da sie leider nach wie vor beliebte Weihnachtsgeschenke sind. Zwei VIER PFOTEN Mitarbeiterinnen konnten Mitte Dezember einen Fall von illegalem Welpenhandel aufdecken. Ein slowakisches Pärchen bot ihnen die beiden unter der Jacke versteckten Welpen auf offener Straße an. Zuvor war VIER PFOTEN über diverse Inserate auf dem Kleinanzeigenportal bazos.at auf die vermeintlichen Welpenhändler aufmerksam geworden. Die beiden Welpen, ein Yorkshire-Terrier und ein Chihuahua-Bichon-Mix wurden von der Polizei konfisziert und ins Wiener Tierschutzhaus gebracht. Die Polizei wird Anzeige wegen illegalem öffentlichen Feilbietens von Tieren durch Private erstatten.

 

Weiterlesen ...


 



© VIER PFOTEN

Streunerkatzen in Wien: Mehr als 400 Katzen kastriert

Auch 2014 wurde unser Streunerkatzenprojekt im Stadtgebiet von Wien fortgesetzt. Mittlerweile sind unsere engagierten MitarbeiterInnen bereits mit gleich zwei Streunermobilen im Einsatz. Allein im heurigen Jahr konnten so mehr als 500 Katzen eingefangen und mehr als 400 kastriert werden. Gerade jetzt im Winter benötigen die Katzen neben Futter auch einen wetterfesten Schlafplatz. VIER PFOTEN und die Stadt Wien sind gerade dabei, im Stadtgebiet weitere 20 Katzenhotels aufzustellen, in denen die Streuner einen trockenen und warmen Schlafplatz finden. 

 

Weiterlesen...


 



© VIER PFOTEN

Immer mehr Unternehmen werden pelzfrei

Im Einsatz gegen Pelz freuten wir uns 2014 über neue Erfolge: Dem von VIER PFOTEN unterstützten „Fur Free Retailer“ Programm traten weitere Unternehmen bei – unter ihnen die Otto Group, Lidl, Kaufland, Vero Moda, Jack & Jones, Only  sowie die spanische Inditex-Gruppe, zu der unter anderem die weltweit bekannten Modemarken Zara und Massimo Dutti gehören. Die Konzerne verpflichteten sich, in ihren Filialen und Online-Shops zu 100 Prozent auf Echtpelz zu verzichten.

 

Weiterlesen ...


drucken