VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

VIER PFOTEN Kampagne gegen Daunen erzielt ersten Erfolg

2017-03-01

© VIER PFOTEN

Strengere Kontrollen sollen Lebendrupf und Stopfmast ausschließen

Mit der Kampagne „40 lives“ zeigten wir vergangenen Herbst auf, dass die heimischen Bettwaren-Hersteller und –Händler Daunen von grausam gestopften und lebendgerupften Enten und Gänsen in ihrem Sortiment nicht gänzlich ausschließen können. Jetzt reagiert die österreichische Bettenindustrie: Die heimischen Traditionsunternehmer Betten Reiter, Gans GmbH, die internationalen Branchenriesen Matrazen Concord und Dänisches Bettenlager sowie der österreichische Bettwaren-Produzent Kauffmann verpflichten sich zu strengeren Kontrollsystemen, die grausamen Lebendrupf und Stopfmast gänzlich ausschließen können. 

 

Die Vorarlberger Firma Kauffmann wird für ihr Kontrollsystem sogar den so genannten „Responsible Down Standard (RDS) einführen, der die höchste Rückverfolgbarkeit garantiert. Betten Reiter macht den Ausschluss von Lebendrupf und Zwangsfütterung bei seinen Lieferanten zur unerlässlichen Bedingung, die Gans GmbH verkauft bereits seit 2016 RDS-zertifizierte Ware. Das Dänische Bettenlager und Matratzen Concord garantieren VIER PFOTEN mittels Verpflichtungserklärungen für die Schweiz, Österreich und Deutschland ab sofort Daunen aus Stopfmast und Lebendrupf aus ihrem Sortiment zu nehmen. 


Wann folgen Kika, Lutz und Leiner?

Wir hoffen nun, dass dies der erste Schritt für eine Trendwende in der heimischen Bettwaren-Industrie ist und sich künftig auch Firmen, wie Kika, Leiner und XXXLutz mit seinen Tochterfirmen Möbelix und Mömax zu strengeren und lückenlosen Kontrollen entschließen werden. Teilweise arbeiten diese Unternehmen zwar bereits mit Lieferanten zusammen, die strenge Kontrollen eingeführt haben. Gänzlich ausschließen wird man Daunen aus Lebendrupf und Stopfmast aber erst dann können, wenn auch wirklich alle Lieferanten ähnlich strenge Kontrollen durchführen.

 

Wer mehr über das Thema Daunen aus Lebendrupf und Stopfmast erfahren möchte, findet auf unserer Kampagnen-Website www.40lives.org alle wichtigen Informationen. 


drucken