VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

Spannende VIER PFOTEN Integral Umfrage

2016-05-31

© VIER PFOTEN | Juergen Stadler

Mehr als die Hälfte der Bevölkerung legt Wert auf Fleisch aus artgemäßer Tierhaltung

Laut einer aktuellen Integral-Umfrage im Auftrag von VIER PFOTEN legen 54 % der Österreicherinnen und Österreicher Wert auf Fleisch aus artgemäßer Tierhaltung.

Gleichzeitig finden es jedoch 57 % schwierig, das Tierwohl beim Einkauf zu berücksichtigen, da die Informationen ihrer Ansicht nach unzureichend oder unübersichtlich sind. Immerhin 53 % der Befragten gaben in der Umfrage an, die Produktbeschreibung und Zutatenliste beim Einkauf zu studieren, um Tierwohl zu berücksichtigen.

 

VIER PFOTEN hat in den vergangenen Jahren immer wieder eine bessere Kennzeichnung bei tierischen Produkten gefordert. Bei Fleisch sollte vor allem nicht nur die Herkunft, sondern auch die Haltungsform deklariert werden, so die Tierschützer.



© VIER PFOTEN | Monika Girardi

VIER PFOTEN: Die unterschiedlichen Haltungsformen sollten konsequenter gekennzeichnet werden

Die seit 1. April 2015 geltende Kennzeichnungsverordnung der EU für Fleisch war für VIER PFOTEN ein wichtiger erster Schritt in die richtige Richtung. Dennoch ist sie für die Tierschutzorganisation völlig unzureichend. Denn wichtige Informationen werden den Konsumenten nach wie vor vorenthalten, da die Herkunft von Fleisch in der Gastronomie, von mariniertem und verarbeitetem Fleisch sowie von offenem Fleisch an der Theke nicht deklariert werden muss.


16% essen wenig oder gar kein Fleisch

Die Integral-Umfrage zeigte außerdem, dass sich der Fleischkonsum in Österreich in den letzten fünf Jahren verändert hat. Die Hälfte der Österreicher (49 %) gab an, nun mindestens ein Mal in der Woche bewusst auf Fleisch zu verzichten. 16 % gaben an, wenig oder gar kein Fleisch zu essen. Lediglich 18 % essen nach eigenen Angaben weiterhin gerne und häufig Fleisch.


drucken