VIER PFOTEN App nun für Iphone/Ipad und Android erhältlich


VIER PFOTEN App Download für
AndroidAndroid

IphoneIphone

VIER PFOTEN Einsatz in Südafrika

2015-03-06
Tausende Hektar Land sind den Flammen zum Opfer gefallen.
© VIER PFOTEN | 2015

VIER PFOTEN hilft: Verheerende Brände in Südafrika

Rund um Kapstadt wüten seit Tagen schwere Buschbrände. Auch die Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks um den berühmten Tafelberg in Kapstadt ist davon betroffen.  Für die verletzten Wildtiere hat VIER PFOTEN in Südafrika  umgehend ein Einsatz-Team zusammengestellt. Unsere Wildtier-Experte vor Ort arbeiten dabei eng mit nationalen Behörden und NGOs zusammen.

 

Unser VIER PFOTEN Team in Südafrika informiert in regelmäßigen Updates auf ihrer Facebook-Seite über die Arbeit vor Ort. 


Besonders betroffen von den Bränden sind Paviane. Das VIER PFOTEN Nothilfe-Team kümmert sich um die verletzten Affen.
© VIER PFOTEN | 2015

Zahlreiche Tiere durch Brände verletzt

Mittlerweile wurden die Flammen weitgehend unter Kontrolle gebracht. Somit können sich die Tierschützer –  unterstützt von Volontären –  auf die Suche nach verletzten Tieren machen. Betroffen sind vor allem Paviane, Schildkröten, Igel, Schlangen, Reptilien, Vögel und Karakale. Fiona Miles, Country Managerin  von VIER PFOTEN Südafrika: „Wir helfen wo wir können. Gestern haben wir mehrere Paviane mit schweren Brandverletzungen versorgt.“


Unser Team freut sich über Ihre Unterstützung!

Wenn Sie unser Team helfen möchten, freuen wir uns über ihre finanzielle Unterstützung. Die Versorgung der zahllosen verletzten Wild- und Heimtiere wird unser Team in Südafrika mit Sicherheit die nächsten Tage intensiv beschäftigen. Jede Hilfe – egal wie klein – hilft uns dabei!  



drucken